- ein Gastbeitrag von Philipp Kahle -

Am Wochenende stand Berlin unter Strom, zumindest die City-Ost, rund um die Karl-Marx-Allee – die Formel Electric war zu Gast in der Stadt. Genauso wie in der ersten Saison letztes Jahr ist Berlin auch 2016 gegen Ende des Rennkalenders Austragungsort eines Rennens.

Freigegeben in Veranstaltungen

Chevrolet hat auf der CES in Las Vegas die Serienversion des Bolt EV enthüllt, der als 2017er Modell Ende 2016 in die Produktion gehen soll. Der Chevy Bolt EV wurde im Vergleich zum Bolt EV Concept optisch noch geringfügig überarbeitet, die Leistungswerte blieben aber gleich.

Mit dem vollvernetzten Elektro-Van BUDD-e präsentiert Volkswagen auf der CES in Las Vegas nach eigenen Aussagen die erste Studie einer neuen Generation von Elektrofahrzeugen des Herstellers. Der BUDD-e basiert auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) und verfügt über einen neu entwickelten Elektroantrieb.

Wie angekündigt, hat das Elektroauto-Startup Faraday Future kurz vor Eröffnung der Elektronikmesse CES sein erstes Konzeptfahrzeug in Las Vegas enthüllt – oder, um in der Sprache des Unternehmens zu bleiben, ein Elektrofahrzeug voller Konzepte: den FFZero1 Concept. Der futuristische Elektrosportwagen ist freilich kein Prototyp eines künftigen Serienmodells.

Das niederländische Startup Bolt Mobility, erst 2014 in der Universitätsstadt Delft gegründet, will mit einem durchaus bemerkenswerten Elektroroller in den wachsenden E-Scooter-Markt einsteigen. Der AppScooter soll alles besser machen und dabei auch noch erschwinglich sein.

Wie erwartet, hat Citroën in Paris ein neues Elektroauto-Modell enthüllt: den Citroën E-Méhari. Der E-Méhari nimmt zwar deutliche Anleihen an die auf der IAA 2015 vorgestellte Studie Cactus M, zollt jedoch mit seiner kantigen Gestalt auch dem von 1968 – 87 produzierten Original-Méhari Tribut – eine herunterklappbare Frontscheibe scheint es aber nicht mehr zu geben.

Mittwoch, 14 Oktober 2015 12:53

Bilderserie: Detailaufnahmen des Toyota Mirai

Toyota hat nun weitere Bilder seines neuen Brennstoffzellenfahrzeugs Mirai veröffentlicht, darunter Detailfotos des Antriebs sowie des Innenraums. Erst kürzlich wurde der Mirai auf der IAA in Frankfurt vorgestellt.

0 auf 80 km/h in 4,5 Sekunden – das sind die sportlichen Werte des Jetskis auf Rädern, dem Artega Karo. Der Zweisitzer, welcher auf der diesjährigen IAA in Frankfurt vorgestellt wurde, soll die Vorzüge von Quads, Jetskis und Motorrollern kombinieren. Die Karosserie des Konzeptfahrzeugs ist aus glasfaserverstärkten Kunststoffen gefertigt, um das Fahrzeuggewicht möglichst gering zu halten.

Freigegeben in Lifestyle

Keine richtige Weltpremiere, aber eine überarbeitete Version des erstmals auf dem Pariser Autosalon 2014 vorgestellten Toyota C-HR Concept wird nun auf der IAA in Frankfurt präsentiert. Die zweite Entwicklungsstufe des C-HR Concept soll einen Ausblick darauf geben, was im kommenden Jahr in puncto kompaktem Crossover-Modell von Toyota zu erwarten ist – die Markteinführung ist für Ende 2016 geplant.

Freigegeben in Veranstaltungen

Erst vor wenigen Tagen ist das taiwanesische Elektroauto-Startup auf die Bühne der Öffentlichkeit getreten und hat dabei nichts weniger versprochen als eine neue Ära. Gestern hat Thunder Power sein gleichnamiges Elektroauto auf der IAA enthüllt, das italienisches Design des bekannten Mailänder Zagato Studio mit modernster europäischer Technologie verbinden soll. eMobilitätOnline war vor Ort und liefert erste Einblicke vom Prototyp.

Freigegeben in Veranstaltungen
Seite 1 von 5

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!