Dienstag, 19 Mai 2015 11:09

Österreichs Fahrschulen setzen auf Elektroautos (mit Video)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In Österreich beteiligen sich 10 Fahrschulen am EU-Förderprojekt "eMobility in der Fahrschule". Worum es dabei geht, wird in diesem Video anhand eines konkreten Beispiels erklärt.

 

Ähnliche Artikel

  • Wochenrückblick KW17: Bestellstart für Lexus LC500h +++ Tesla mit hohem Einsatz +++ Zukunftsinvestition in Österreich? Wochenrückblick KW17: Bestellstart für Lexus LC500h +++ Tesla mit hohem Einsatz +++ Zukunftsinvestition in Österreich?

    Lexus läutet den Bestellstart für sein neues Luxus-Coupé LC ein, das als LC 500h auch mit Hybridantrieb erhältlich ist. In der Hybridvariante LC 500h sorgen ein 3,5-Liter-V6-Benziner und eine 132 kW/179 PS E-Maschine für eine Systemleistung von 264 kW/359 PS. Es ist das erste Lexus-Modell, in dem der neue Lexus Multistage Hybrid Drive zum Einsatz kommt. Der Lexus LC startet bei 99.200 Euro.

  • Volkswagen mit Verbrennungsmotor als eGolf ausgegeben? Volkswagen mit Verbrennungsmotor als eGolf ausgegeben?

    Die Vorstellung vom Elektroauto als Luxusprodukt, welches sich ausschließlich Vermögende leisten können, ist noch immer weit verbreitet. Dies zeigte sich kürzlich auch im niederösterreichischen Krems: Eine Politesse soll eine 18-jährige Fahranfängerin beschuldigt haben, das Logo ihres Elektroautos gefälscht zu haben, um keine Parkgebühren entrichten zu müssen. Wie die Niederösterreichischen Nachrichten berichten, hatte die städtische Mitarbeiterin Zweifel an der Echtheit des Volkswagen eGolfs, da die Schülerin für die Anschaffung eines teuren Stromers zu jung erschien.

  • Elektroauto-Kaufprämie in Österreich stark nachgefragt Elektroauto-Kaufprämie in Österreich stark nachgefragt

    Während in Deutschland die Elektroauto-Kaufprämie nicht so recht in Fahrt kommt (vom 2. Juli 2016 bis zum 28. Februar 2017 wurden 12.650 Anträge gestellt), könnte sich die Elektroauto-Förderung in Österreich als Erfolgsgeschichte erweisen. Seit März kann die Kaufprämie beantragt werden, wovon in den zwei Wochen bereits über 1.000 Mal Gebrauch gemacht wurde.

Medien

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Anzeige

2017 04 HannoverMesse

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!