Im Landkreis Göttingen wird ein neues Pedelec-Verleihsystem erprobt. Wie das Göttinger Tageblatt berichtet, stehen seit September in den Gemeinden Dransfeld und Friedland an insgesamt 4 Verleihstationen Elektroräder zur Verfügung, die nach vorheriger Anmeldung angemietet werden können.

Freigegeben in Forschungsprojekte

Das 5,5 Millionen Euro schwere Förderprogramm "E-Mobilität für alle: Urbane Elektromobilität“ des österreichischen Verkehrsministeriums haben die beiden größten Städte des Landes für sich gesichert. Bis zum Jahr 2018 werden nun 3 Millionen Euro an Wien sowie 2,5 Millionen Euro an Graz fließen, um städtische Elektromobilitätsprojekte zu fördern.

Freigegeben in Politik

Klingt nach aktuellem Stand ehrgeizig, ist aber das offizielle Ziel der baden-württembergischen Landesregierung, ausgerufen auf einem Ende letzter Woche veranstalteten Mobilitätsgipfel.

Freigegeben in Politik

Im Rahmen des EU Programms Horizon 2020 bietet das neue EU-Projekt ELIPTIC interessierten Städten und Verkehrsunternehmen finanzielle und beratende Unterstützung bei der Implementierung elektromobiler Verkehrslösungen an. U.a. ELIPTIC-Partnerstädte sollen dabei ihre gesammelten Elektromobilitätserfahrungen in Workshops und im Rahmen von Studienfahrten vermitteln.

Freigegeben in Forschungsprojekte

Unter der Leitung der Uni Kassel hat der Forschungsverbund aus Wissenschaft und Industrie "Elektromobilitätskonzept mit teilautonomen Fahrzeugen“ (E2V) ein einachsiges Elektrofahrzeug entwickelt, das mit einer Sitzbank für zwei Personen ausgestattet ist und in Parks oder verkehrsfreien Wohngebieten zum Einsatz kommen könnte.

Freigegeben in Forschungsprojekte

Im folgenden Video zeichnet Prof. Beckmann, Präsident der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, aktuelle Entwicklungen und Chancen elektromobiler Konzepte nach.

Freigegeben in Forschungsprojekte

Ford arbeitet an einem neuen Mobilitätsprojekt für urbane Räume, bei dem zwei innovative, vernetzte E-Bikes im Zentrum stehen und als Ergänzung zum Elektroauto fungieren: das MoDe:Me und das MoDe:Pro. Hier zu sehen im offiziellen Imagevideo.

Freigegeben in Lifestyle

Führender Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen im Automobilbereich – diese Ziel hat sich die BMW Group gesetzt. Und eine neue Anwendung präsentiert: Die Integration von „Call a Bike“ in die BMW i Remote App für den BMW i3. Damit ist fortan das Fahrrad-Vermietsystem „Call a Bike“ der Deutschen Bahn AG in die intermodale Routenführung für den BMW i3 aufgenommen.

Eine Karte für alles: So könnte man vielleicht das Projekt Stuttgart Services kurz umreißen, das gerade seinen ersten Feldtest erfolgreich absolviert hat. Grundlage sind die Stuttgart Service Card (aktuell noch ein Arbeitstitel) und die Stuttgart Services App, die einen einheitlichen Zugang zu (elektro-)mobilen und urbanen Angeboten bieten sollen.

Am kommenden Montag (22.09.14) fällt in Salach im Kreis Göppingen der Startschuss für das auf zwei Jahre angelegte Projekt „e-Bürgerbus“, das von der Uni Stuttgart wissenschaftlich begleitet wird. Ziel ist es, mit neuen Mobilitätskonzepten den Nahverkehr im ländlichen Raum sinnvoll zu ergänzen und dadurch zu verbessern. Durch bürgerschaftliches Engagement getragene Bürgerbuslinien mit Elektro-oder Hybridbussen in kleineren Städten und Gemeinden in der Region Stuttgart werden praktisch erprobt und ihr Einsatz evaluiert. Während der Projektlaufzeit wird den Anwendungskommunen ein elektrisch betriebener Minibus zur Verfügung gestellt, der den Anforderungen an einen konzessionierten Linienverkehr entspricht.

Freigegeben in Forschungsprojekte
Seite 1 von 2

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!