Umfragen zu geplanten Autokäufen überraschen regelmäßig mit hohen Anteilen für Elektroautos, zuletzt die dena-Umfrage, derzufolge ganze 11 Prozent der Neuwagenkäufer die Absicht hegen, als nächstes Fahrzeug ein Elektroauto zu kaufen. Der aktuelle KÜS Trend Tacho kommt zu einem deutlich nüchterneren Ergebnis.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Deutsche Energie-Agentur dena hat potenzielle Neuwagenkäufer zu ihren geplanten Neuanschaffungen befragen lassen. Ergebnis der repräsentativen Umfrage: alternative Antriebe sind hoch im Kurs, dies gilt in besonderem Maße für Elektroautos und Hybride.

Freigegeben in Wirtschaft

Seit rund 5 Wochen kann die als Umweltbonus bezeichnete Kaufprämie für Elektroautos beim Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beantragt werden. Erste Analysen zeigen, dass davon v.a. Privatpersonen Gebrauch machen, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) berichtet. Normalerweise liegt der Anteil gewerblicher Zulassungen deutlich höher.

Freigegeben in Wirtschaft

Mit einem Umweltbonus von bis zu 4.000 Euro, der von einigen Herstellern sogar noch aufgestockt wird, sollten die Elektroauto-Verkäufe in Deutschland stark anziehen. So der Plan der Politik. Bisher ist die Nachfrage jedoch vorsichtig formuliert: ausbaufähig.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Elektroauto-Kaufprämie soll dem Markt für Elektrofahrzeuge in Deutschland endlich den dringend benötigten Push geben. Bisher bleibt das positive Signal jedoch aus. Laut Bild-Zeitung sind in den ersten 3 Wochen nur 1.234 Online-Anträge bei der Bafa eingegangen – das Bundesamt selbst spricht von einer „verhaltenen“ Nachfrage.

Freigegeben in Wirtschaft
Freitag, 22 Januar 2016 14:04

Diesel ade: Trend geht zu Elektroautos

14 Millionen – so viele Autos in Deutschland sollen aktuell mit einem Dieselmotor unterwegs sein. Künftig könnten es immer weniger werden. Zumindest hat der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei VW-Dieselfahrzeugen deutlich am Image dieser Antriebsart gekratzt.

Freigegeben in Forschungsprojekte

Das Interesse an Elektroautos ist größer, als es der Absatz vermuten lässt. Eine aktuelle, repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt, dass fast 7 von 10 befragten Bundesbürgern (69 Prozent) sich grundsätzlich vorstellen können, ein Elektroauto zu kaufen.

Freigegeben in Lifestyle

Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Stuttgart werden im Testzeitraum 09. Dezember 2015 bis 16. Dezember 2015 die nach eigenen Angaben weltweit erste kulturvergleichende Studie zur Elektromobilität in drei europäischen Ländern - Deutschland, Niederlande und Dänemark - durchführen. Mittels einer User Experience Studie (UX) sollen Testfahrer bestimmte Leistungsdimensionen eines Elektrofahrzeugs vor und nach einer Probefahrt beurteilen.

Freigegeben in Forschungsprojekte

100 Brennstoffzellenfahrzeuge hat Hyundai bisher in Deutschland verkauft, wie das Magazin kfz-betrieb berichtete. Seit Mai 2015 ist der Hyundai ix35 Fuel Cell in Deutschland ab 65.450 Euro bzw. zu einer monatlichen Leasingrate von 1.290 Euro erhältlich. Bis Jahresende will der koreanische Autobauer deutschlandweit insgesamt 120 Brennstoffzellenfahrzeuge absetzen. 250 Verkäufe lautet die Zielmarke für Europa bis Ende 2015.

Freigegeben in Wochenrückblick

Das Meinungsforschungsinstitut YouGov hat im Rahmen einer repräsentativen Online-Befragung 1.153 Menschen in Deutschland zu ihren Antriebspräferenzen befragt – und Elektroautos haben ziemlich schlecht abgeschnitten. Bei gleicher Ausstattung und gleichen Kosten würden demnach nur 7 Prozent zu einem E-Auto greifen, immerhin 10 Prozent würden ein Wasserstoff betriebenes Brennstoffzellenfahrzeuge vorziehen – obwohl diese Antriebstechnologie noch kaum auf dem Markt vertreten ist.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 5

Premiumanbieter der Woche

2017 05 innopower logo KA

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!