Mittwoch, 06 Januar 2016 14:31

Video: Elektromobiler ÖPNV made in Sachsen

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Vor lauter Lärm in der Stadt kein Vogelgezwitscher mehr wahrnehmen können? Mit Elektromobilität sähe das anders aus...bzw. sieht es schon anders aus.

Darauf machen die Dresdner Verkehrsbetriebe mit einem neuen Video aufmerksam, welches das gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme und weiteren Partnern verfolgte Elektrobus-Projekt vorstellt – das in weiten Teilen auf sächsischer Technologie beruht.

Ähnliche Artikel

  • BYD produziert Elektrobusse bald auch in Frankreich BYD produziert Elektrobusse bald auch in Frankreich

    Der chinesische E-Fahrzeughersteller BYD ("Build Your Dreams") treibt seine globale Expansionsstrategie weiter voran und eröffnet ein neues Produktionswerk im Norden Frankreichs. Nach Angaben der Region Hauts-de-France erfolgt bis Mitte 2018 auf einer Fläche von 32.000 m² die Inbetriebnahme einer Fertigungshalle für Elektrobusse am Standort Allonne nahe Beauvais. Wie BYD auf einer Pressekonferenz kürzlich bekannt gab, liegt die Investitionssumme für das Projekt bei etwa 10 Milllionen Euro.

  • Fraunhofer-Gesellschaft baut neues Projektzentrum für Energiespeicherforschung auf Fraunhofer-Gesellschaft baut neues Projektzentrum für Energiespeicherforschung auf

    Im Großraum Braunschweig wird ein Fraunhofer-Projektzentrum für Energiespeicher und -systeme entstehen, das die Fraunhofer-Gesellschaft mit Unterstützung des Landes Niedersachsen errichtet. Das Projektzentrum soll als gemeinsame Forschungsplattform von zunächst zwei Instituten dienen: dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS und dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Kooperation mit der Battery LabFactory Braunschweig (BLB) der TU Braunschweig.

  • Sedric: Volkswagen präsentiert sein erstes komplett selbstfahrendes Fahrzeug Sedric: Volkswagen präsentiert sein erstes komplett selbstfahrendes Fahrzeug

    Mit dem Volkswagen Sedric hat der Konzern in Genf sein erstes markenübergreifendes Konzeptfahrzeug vorgestellt, das für autonomes Fahren des Levels 5 konzipiert wurde – also keinen Menschen als Fahrer benötigt. Die Studie wurde gemeinsam vom Future Center Europe des Volkswagen Konzerns in Potsdam und der Volkswagen Konzernforschung in Wolfsburg entwickelt.

Medien

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

2017 03 Goupil

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!