Mittwoch, 01 März 2017 10:56

Ford Autolivery: autonome Transportstudie für den Lieferverkehr von morgen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona ist Ford mit einer elektromobilen Innovation vertreten: dem autonomen Liefer-Konzeptfahrzeug Autolivery. Die futuristische Studie eines autonomen Zustellsystems aus Elektroauto und Drohne, das Waren bis zur Haustür bringt, wurde von Ford-Designern im Rahmen der Last Mile Mobility Challenge entwickelt.

Der kleine Robotervan, der mit dem Smarthome vernetzt ist, fährt automatisch die Bestellung zur gewünschten Adresse. Dank der an Bord befindlichen Lieferdrohnen muss man sich nicht zur Tür bequemen, sondern bekommt das Paket bei Bedarf auch direkt auf den Balkon im 12. Stock gelegt...

Ford will ab 2021 autonome Fahrzeuge in Serie produzieren

„Mit unserer Idee wollen wir das Leben für die Menschen in Großstädten einfacher gestalten. Die Kombination aus einem autonom fahrenden Elektroauto und einer Drohne könnte möglicherweise den schnellen und bequemen Transport von Waren erleichtern und in der Zukunft zu einem Plus an Lebensqualität führen“, erklärt Euishik Bang, Mitarbeiter des Ford Designstudios in Shanghai. 

Bis ein dem Autolivery entsprechendes Fahrzeug auf den Markt kommt, wir es wohl noch etwas dauern. Absehbar ist ein voll autonomes Fahrzeug, das Ford ab 2021 in Serie produzieren will. Es soll dem Autonomie-Level 4 auf der fünfstufigen Skala der Society of Automotive Engineers (SAE) entsprechen und weder Lenkrad noch Pedale besitzen. Das autonome Auto soll bei digitalen Mobilitätsdienstleistern zum Einsatz kommen, die es für Dienste wie Ride Sharing und Robotaxi einsetzen können.

Ähnliche Artikel

  • Opel und Wired präsentieren Veranstaltung zur Zukunft der Mobilität Opel und Wired präsentieren Veranstaltung zur Zukunft der Mobilität

    Die "OPELxWIRED future.mobility Conference" zur Zukunft der Mobilität veranstalten Automobilhersteller Opel und das Innovationsmagazin Wired am Dienstag, den 13. Juni 2017. Die Veranstaltung, welche im Rahmen des diesjährigen Hessentages (9.-18. Juni 2017) in Rüsselsheim stattfindet, wird bereichert durch Vorträge von Opel-Chef Dr. Karl Thomas Neumann, Opel-Marketingchefin Tina Müller sowie Hessens Ministerpräsident Volker Buffier. Wired-Autor Lars Gaede übernimmt an diesem Tag die Moderation.

  • Ford-Kinderbett simuliert Autofahren für süße Träume Ford-Kinderbett simuliert Autofahren für süße Träume

    Junge Eltern stehen häufig unter Stress, wenn ihre Neugeborenen nicht einschlafen können. Die frisch gewordenen Mütter und Väter bekommen im Schnitt lediglich fünf Stunden Schlaf pro Nacht. Nicht wenige Familien haben dann eine kluge Idee: Ein Mal mit dem Nachwuchs um den Block fahren und schon schläft das Kind. Um sich diese Fahrten sparen zu können, hat sich Ford ein ganz besonderes Produkt einfallen lassen, den Max Motor Dreams.

  • Ford will in China bis 2025 vor allem Elektroautos anbieten Ford will in China bis 2025 vor allem Elektroautos anbieten

    Der US-amerikanische Automobilhersteller Ford will mit dem Plug-in Hybrid Mondeo Energi Sedan ab 2018 seine Aktivitäten im Bereich E-Mobilität in China deutlich ausweiten. Wie unter anderem Reuters berichtet, möchte Ford zudem seinen Kunden im Reich der Mitte innerhalb der kommenden fünf Jahre zumindest ein rein elektrisches SUV anbieten. Bis zum Jahr 2025 sollen bereits 70 Prozent der Fahrzeuge von Ford im größten Automobilmarkt der Welt als Hybrid oder rein elektrische Variante verfügbar sein.

Medien

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Anzeige

2017 04 HannoverMesse

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!