Dienstag, 21 Juni 2016 11:38

Elektromobilität in Slowenien: Erstes E-Carsharing-Projekt in Ljubljana startet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ljubljana Ljubljana Miran Rebrec, ModriDirkac/CC BY 3.0 via Wikimedia Commons

Die slowenische Hauptstadt Ljubljana ist Umwelthauptstadt Europas 2016 – ein guter Rahmen, um sich verstärkt mit der Elektromobilität auseinanderzusetzen. Was auch getan wurde: diese Woche startet dort das erste Carsharing-Angebot der Stadt, das auch gleich mit reinen Elektroautos bedient wird.

Betrieben wird das E-Carsharing-Pilotprojekt vom Autovermieter Avantcar in Zusammenarbeit mit dem IT Unternehmen Comtrade. An 8 Standorten in der Stadt werden insgesamt 30 Elektroautos verschiedener Hersteller zur Verfügung stehen. Nach einer Onlineregistrierung sollen die Nutzer alle wesentlichen Funktionen wie Buchen, Bezahlen und Öffnen der Autos mit ihrem Smartphone ausführen können. 

 

Ähnliche Artikel

  • Cambio CarSharing weitet Angebot in Bremen aus Cambio CarSharing weitet Angebot in Bremen aus

    Das Carsharing-Unternehmen Cambio ergänzt sein Angebot am Stammsitz in Bremen um vier weitere Stationen. An den Standorten Birkenstraße, Rembertistraße, Leibnizplatz und Lübecker Straße steht ab sofort jeweils ein Renault Zoe zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Cambio wagt gleichzeitig den Schritt zum reinen eCarsharing, da swb im Zuge einer neu geschlossenen Kooperation vor Ort reinen Ökostrom für die Fahrzeuge an insgesamt vier öffentlich zugänglichen Ladestationen bereitstellt.

  • Neues E-Carsharing bringt 500 Elektroautos auf Madrids Straßen Neues E-Carsharing bringt 500 Elektroautos auf Madrids Straßen

    Der Autobauer PSA und das spanische Parkmanagement-Unternehmen EYSA haben das Joint Venture emov gegründet, das in Madrid einen neuen Elektroauto-Carsharingservice anbietet. PSA ist über Free2Move, der neuen Marke der Groupe PSA für Dienstleistungen im Bereich Neue Mobilität, an dem Joint Venture beteiligt. In dieser Woche ist das E-Carsharing mit 500 Elektroautos vom Typ Citroën C-Zero an den Start gegangen.

  • Supermärkte integrieren eCarsharing Supermärkte integrieren eCarsharing

    Die erste Shop'n Go-Station, bestehend aus Carsharing und elektrischer Lademöglichkeit des italienischen Anbieters Share'N Go, wurde kürzlich in einem Carrefour Supermarkt in Mailand eröffnet. Bis Jahresende sollen an sieben weiteren Filialen Shop'n Go Angebote in Betrieb genommen werden.

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Dienstag, 21 Juni 2016 13:16 gepostet von Wolfgang Meyer

    Weshalb werden nicht wirklich aktuelle Techniken für die E-mobility eingesetzt?
    Weshalb gibt es nicht den Keppe-Motor, der maximal 25-30% so viel Stromverbrauch hat,wie ein jeglicher E-Motor?
    1930 fuhr in den USA bereits ein Auto mit Raumenergie, dessen Energietechnik vom Jahrhundert Genie Nikola Tesla kam,weshalb wird davon nicht berichtet? Jetzt gibt es ja wieder Raumenergietechnik von Dr.Keshe!
    Weshalb unterdrückt ihr die news über wirklich neue Techniken und Technologien, das tun doch sonst nur die Luegenmedien?
    W.Meyer,Dipl.-Ing.TU

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

2017 03 Goupil

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!