Mittwoch, 16 August 2017 12:19

StreetScooter will offenbar Kooperation mit Ford ausbauen

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Der neue StreetScooter Work XL. Der neue StreetScooter Work XL. © Ford-Werke GmbH / Lothar Stein

Kürzlich präsentierte die Post-Tochter StreetScooter einen größeren Elektrolieferwagen auf Basis des Ford Transits. Heute wurde der E-Transporter anlässlich des Starts der Vorproduktion in Köln der Öffentlichkeit präsentiert. Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des StreetScooter WORK XL im Aachener StreetScooter-Werk produziert werden.

Bis Ende 2018 planen StreetScooter und Ford, 2.500 E-Transporter zu fertigen, die in der Paketzustellung zum Einsatz kommen sollen. Perspektivisch ist auch der Verkauf des WORK XL an Drittkunden vorgesehen, wie das Unternehmen mitteilt. Mit einem Ladevolumen von 20 Kubikmetern bietet der Work XL Platz für über 200 Pakete. Die bisherigen StreetScooter Modelle WORK (4 Kubikmeter Ladevolumen) und WORK L (8 Kubikmeter Ladevolumen) sind bedeutend kleiner.

Deutsche Post DHL will Marktführer bei grüner Logistik werden

"Das neue Modell StreetScooter WORK XL erweitert unsere E-Flotte für den Nutzfahrzeugbereich. Es ist das optimale Fahrzeug für die Paketzustellung in Großstädten und Ballungsräumen und wird uns in die Lage versetzen, die wachsenden Paketmengen noch umweltfreundlicher - nämlich schadstofffrei - und leiser zu bewältigen. Zugleich untermauern wir mit unserem Engagement unseren Anspruch, Marktführer in der grünen Logistik zu sein", erklärt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel von Deutsche Post DHL Group.

Die Kooperation mit Ford sei sehr gut verlaufen, weshalb es sinnvoll sei, über weitere gemeinsame Aktivitäten nachzudenken, so Gerdes. Offenbar wird über eine weitere Zusammenarbeit beim Bau von Elektroautos nachgedacht.

Ähnliche Artikel

  • StreetScooter läuft demnächst auch in Düren vom Band StreetScooter läuft demnächst auch in Düren vom Band

    Die Deutsche Post weitet ihre Anstrengungen bei der Produktion des StreetScooter aus. Für die Herstellung des emissionsfreien Lieferfahrzeugs soll in Düren eine weitere Fertigungsstätte entstehen. Nach Medienberichten soll der StreetScooter künftig in den aktuell leer stehenden Werkshallen des Automobilzulieferers Neapco gebaut werden.

  • Roadmap E: Volkswagen kündigt gewaltige Elektrifizierungsoffensive an Roadmap E: Volkswagen kündigt gewaltige Elektrifizierungsoffensive an

    Am Vorabend der IAA hat der VW-Konzern die "Roadmap E" vor- und damit unter Beweis gestellt, dass er es Ernst meint mit der umfassenden Elektrifizierung. Bis 2025 sollen 80 neue Elektrofahrzeuge aller Konzernmarken auf den Markt gebracht werden. Mehr als 20 Milliarden Euro will Volkswagen für die Industrialisierung der Elektromobilität bereitstellen.

  • Wochenrückblick KW36: Göttingen fördert E-ÖPNV +++ Bund fördert StreetScooter +++ Hybrid fördert Umwelt Wochenrückblick KW36: Göttingen fördert E-ÖPNV +++ Bund fördert StreetScooter +++ Hybrid fördert Umwelt

    In der niedersächsischen Universitätsstadt Göttingen kommen ab Frühjahr 2018 drei neue Elektro-Hybridbusse vom Typ Volvo 7900 EH zum Einsatz. Einen entsprechenden Auftrag hat die Volvo Bus Corporation von der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH erhalten. Ab 2019 soll fast der gesamte öffentlichen Busfuhrpark der Stadt sukzessive auf elektrische Antriebe umgestellt werden.

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Freitag, 18 August 2017 11:18 gepostet von Klaus Riedner

    ein paar weitere technsiche Angaben neben dem Ladevolumen hätten dem Informationsgehalt dieser Meldung sicher gut getan!

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

 Emco Elektroroller

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!