Donnerstag, 22 Dezember 2016 11:56

VW präsentiert autonomen Elektrobus in Detroit

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Bei der neuen VW I.D. Studie fährt das Lenkrad auf Knopfdruck ein. Bei der neuen VW I.D. Studie fährt das Lenkrad auf Knopfdruck ein. Volkswagen

Auf der North American International Auto Show (NAIAS), die vom 08. bis 22. Januar in Detroit stattfindet, wird Volkswagen das zweite Modell der I.D. Familie präsentieren: einen multifunktionalen, elektrischen und autonomen Kleinbus mit Allradantrieb. Den E-Bulli der Zukunft.

Die E-Bus-Studie verfügt augenscheinlich über keine Schnauze. Bild: Volkswagen

Die neue I.D.-Studie basiert, wie auch schon der im Januar dieses Jahr vorgestellte E-Van BUDD-e,  auf dem modularen Elektrifizierungsbaukasten MEB. Auch der VW I.D. Bus kann vollautomatisch fahren: Ein leichter Druck auf das Volkswagen Logo und das elektrisch versenkbare Lenkrad verschwindet im Cockpit. 

Weitere Details dürften in Kürze folgen.

Die neue I.D. Studie von hinten. Bild: Volkswagen

 

Ähnliche Artikel

  • VW: e-Golf wird keinen Nachfolger haben VW: e-Golf wird keinen Nachfolger haben

    Die aktuelle Golf-Generation wird die letzte sein, die auch mit einem rein elektrischen Antrieb erhältlich ist. So soll die 8. Generation des Bestsellers, die in rund 2 Jahren auf den Markt kommen wird, nur noch als Verbrenner sowie Plug-in-Hybrid vorfahren, wie VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann in einem Interview erklärte.

  • L3Pilot: Größtes EU-Förderprojekt zu automatisiertem Fahren gestartet L3Pilot: Größtes EU-Förderprojekt zu automatisiertem Fahren gestartet

    In dieser Woche ist in Wolfsburg das europäische Forschungsprojekt L3Pilot gestartet, das in den kommenden 4 Jahren automatisierte Fahrsysteme in 11 europäischen Ländern testen wird. Es ist das bisher größte EU-geförderte Projekt seiner Art, die Europäische Union unterstützt das Vorhaben mit 36 Millionen Euro.

  • Roadmap E: Volkswagen kündigt gewaltige Elektrifizierungsoffensive an Roadmap E: Volkswagen kündigt gewaltige Elektrifizierungsoffensive an

    Am Vorabend der IAA hat der VW-Konzern die "Roadmap E" vor- und damit unter Beweis gestellt, dass er es Ernst meint mit der umfassenden Elektrifizierung. Bis 2025 sollen 80 neue Elektrofahrzeuge aller Konzernmarken auf den Markt gebracht werden. Mehr als 20 Milliarden Euro will Volkswagen für die Industrialisierung der Elektromobilität bereitstellen.

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

 Emco Elektroroller

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!