Freitag, 10 Juli 2015 14:42

Sehr positive Elektroauto-Halbjahresbilanz in Frankreich

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das meistverkaufte Elektronutzfahrzeug in Frankreich ist der Renault Kangoo Z.E. Das meistverkaufte Elektronutzfahrzeug in Frankreich ist der Renault Kangoo Z.E. Renault

Frankreich kann bei den Elektroauto-Zulassungszahlen der ersten sechs Monate dieses Jahres ein Plus von 87 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 verzeichnen: 8.032 E-Autos kamen neu auf die Straße, in den ersten beiden Quartalen des Vorjahres waren es noch 4.306 (2013 waren es übrigens 4.779 E-Autos).

Bei stolzen 62 Prozent der im ersten Halbjahr 2015 neu zugelassenen Elektroautos handelt es sich um Renault ZOE, mit deutlichem Abstand folgt der Nissan Leaf (15 %), wiederum mit etwas Abstand gefolgt vom Bolloré Bluecar, dem BMW i3, dem Tesla Model S und dem E-Smart.

Um ganze 262 Prozent haben die Plug-in-Hybride in Frankreich zugelegt, wenn auch auf niedrigem Niveau: Während im ersten Halbjahr 2014 nur 661 Plug-in's neu auf die Straße kamen, waren es in den ersten sechs Monaten dieses Jahres schon 2.393. Mehr als zwei Drittel entfielen auf den Golf GTE (32 %), den Audi A3 e-tron (24 %) und den Mitsubishi Outlander PHEV (15 %).

Ein leichter Rückgang ist allerdings bei den Elektronutzfahrzeugen zu beobachten – und zwar schon im zweiten Jahr in Folge: 2.031 Neuzulassungen im ersten Halbjahr 2015 stehen 2.099 im entsprechenden Vorjahreszeitraum sowie 2.514 in den ersten sechs Monaten 2013 gegenüber. Beliebtestes E-Modell mit 48 Prozent Marktanteil 2015 ist hier der Renault Kangoo Z.E.

Ähnliche Artikel

  • BMW zufrieden mit Elektrofahrzeug-Absatz BMW zufrieden mit Elektrofahrzeug-Absatz

    100.000 verkaufte Elektrofahrzeuge in 2017 – das ist das selbstgesetzte Ziel von BMW für das laufende Jahr und die Münchner könnten es auch erreichen. Insgesamt wurden in den ersten 11 Monaten des laufenden Jahres 89.806 Elektroautos aus den Reihen BMW i, BMW iPerformance und Mini Countryman PHEV abgesetzt.

  • Wochenrückblick KW49: Wechselakkus +++ Subventionssturz +++ Entwicklungszusammenarbeit Wochenrückblick KW49: Wechselakkus +++ Subventionssturz +++ Entwicklungszusammenarbeit

    Das Berliner Wechselakku-Startup Greenpack stellt sich neu auf und firmiert künftig unter dem Namen GreenPack mobile energy solutions GmbH. Unter dem Geschäftsführer Dr. Christian Speidel soll nun die serienmäßige Produktion und Vermarktung des GreenPack Wechselakkus sowie der Aufbau eines GreenPack Eco-Systems an ausgewählten Standorten forciert werden. Dafür sucht Greenpack in naher Zukunft auch weitere strategische Investoren.

  • Die beliebtesten Elektroautos im November: die Neuzulassungen im Detail Die beliebtesten Elektroautos im November: die Neuzulassungen im Detail

    3.031 rein batteriebetriebene Elektroautos kamen im November 2017 in Deutschland neu auf die Straßen. Nun hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die nach Marken und Modellreihen aufgeschlüsselten Elektroauto-Neuzulassungen nachgereicht. Dabei zeichnen sich Verschiebungen ab, die die bisher gewohnten Positionierungen auflösen.

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

Beratung Elektromobilität

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!