Sonntag, 23 Oktober 2016 14:00

Mainversand schafft Elektrofahrzeuge an

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Frankfurt setzt verstärkt auf Elektromobilität. Frankfurt setzt verstärkt auf Elektromobilität. von Thomas Wolf (Eigenes Werk), via Wikimedia Commons.

Der Frankfurter Zustelldienst Mainversand setzt auf Nachhaltigkeit: Neben den bereits vorhandenen Fahrrädern wurde der Fuhrpark des regional tätigen Unternehmens um insgesamt sechs E-Mobile erweitert. Dabei handelt es sich um vier Paxster Kleintransporter und zwei E-Trolleys.

Der rote, in Norwegen produzierte Paxster erreicht bei einer Maximallast von 200 kg eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Das Fahrzeug hat nach Unternehmensangaben eine Reichweite von bis zu 90 km und eignet sich damit auch für die Postzustellung ins Frankfurter Umland. Eine Besonderheit sind die beheizbaren Lenkräder, welche den Komfort bei der Nutzung im Winter deutlich erhöhen.

Ähnliche Artikel

  • Stille Post: Paxster Öko-Flitzer für Zusteller Stille Post: Paxster Öko-Flitzer für Zusteller

    Während die Deutsche Post DHL medienwirksam mit Elektroautos vom Typ StreetScooter die Elektrifizierung ihrer Flotte vorantreibt, existieren im Schatten des Branchenprimus weitere weniger beachtete elektromobile Lösungen für Zusteller. Wie z.B. der Paxster und weitere Modelle aus dem Hause Öko-Flitzer.

  • "New Mobility World": Neuer Ausstellungsbereich auf der IAA "New Mobility World": Neuer Ausstellungsbereich auf der IAA

    Reine Elektroauto-Ausstellungen kennt man ja mittlerweile. Und auch auf großen Carshows gibt es immer häufiger eigene Bereiche, die der Elektromobilität Platz bieten.

  • eMainhattan: Frankfurt will Vorreiter bei Elektromobilität werden eMainhattan: Frankfurt will Vorreiter bei Elektromobilität werden

    Mit gutem Beispiel vorangehen will man künftig auch in Frankfurt: Wenn die Absichtserklärungen des Magistrats tatsächlich umgesetzt werden, könnten in naher Zukunft viele städtische Bedienstete der Main-Metropole mit Elektrofahrzeugen unterwegs sein. Wie die FAZ berichtet, erklärte Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU), dass Ämter und Fachabteilungen im Alltag auf Elektromobilität setzen werden.

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

2017 06 Hubject Logo rgb

2017 06 Logo Phoenix Contact

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!