Mittwoch, 12 April 2017 10:32

BMW verkauft fast 20.000 Elektrofahrzeuge im ersten Quartal 2017

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
BMW verkauft fast 20.000 Elektrofahrzeuge im ersten Quartal 2017 ullstein bild - Wodicka

Die BMW Group blickt nach eigenen Aussagen auf den besten März-Absatz ihrer Firmengeschichte. Dies kann auch für die Elektro-Modelle gelten, auch wenn BMW keine genauen März-Zahlen kommuniziert hat. Im gesamten ersten Quartal 2017 wurden knapp 20.000 elektrifizierte Fahrzeuge an Kunden weltweit ausgeliefert – doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum.

Die Elektrofahrzeug-Produktion im ersten Quartal belief sich auf über 24.000 Einheiten. „Der Absatz unserer elektrifizierten Modelle, von denen wir im ersten Quartal fast 20.000 ausgeliefert haben, wächst ebenfalls sehr stark. Damit liegen wir im Plan für unser Absatzziel von 100.000 elektrifizierten Fahrzeugen in diesem Jahr“, erklärt Vertriebsvorstand Dr. Ian Robertson. 

10.000 BMW i3 in Norwegen

Ein besonders wichtiger Markt für Elektrofahrzeuge bleibt Norwegen: Anfang April wurde der 10.000ste BMW i3 seit Markteinführung an Kunden in Norwegen ausgeliefert. In den meisten Märkten wurde im März der Plug-in-Hybrid BMW 530e iPerformance eingeführt, in den BMW große Hoffnungen steckt. Im Juni folgt der MINI Cooper S E Countryman ALL4 Plug-in-Hybrid.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

 
 

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!