Mittwoch, 06 Dezember 2017 09:55

PSA und Nidec gründen E-Motor Joint Venture

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das Peugeot Elektroauto iOn. Das Peugeot Elektroauto iOn. PSA

Der französische Autokonzern PSA (Peugeot, Citroën, DS, Opel) gründet mit der französischen Nidec-Tochter Nidec Leroy-Somer Holding, die zu den führenden E-Motorenherstellern in Frankreich gehört, ein Gemeinschaftsunternehmen zum Bau von Elektromotoren. Die Vereinbarung betrifft die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb "wettbewerbsfähiger" E-Motoren für Mildhybride, Plug-in-Hybride und reine Elektrofahrzeuge.

Die beiden Partner halten jeweils 50 Prozent an dem neuen Joint Venture, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, eines der führenden E-Antriebshersteller zu werden. Die Hauptkomponenten der Elektroantriebe sollen in Frankreich entwickelt und produziert werden, erklärte PSA. Die Elektromotoren sollen zwar hauptsächlich für die Groupe PSA hergestellt werden, grundsätzlich aber auch an andere OEMs verkauft werden.

Markt für Elektromotoren wächst

PSA verweist auf Prognosen, die davon ausgehen, dass sich im Zuge der zunehmenden Elektrifizierung der Markt für Elektromotoren bis 2030 auf 45 Milliarden Euro verdoppeln werde. In Frankreich ist die Nidec Leroy-Somer bereits der führende Hersteller von Elektromotoren und beliefert alle Industriezweige. Die offizielle Gründung des Nidec-PSA-Joint Ventures mit einem Investitionsvolumen von 220 Millionen Euro soll im ersten Quartal 2018 erfolgen.

Ähnliche Artikel

  • PSA entwickelt urbanes Mikro-Emobil PSA entwickelt urbanes Mikro-Emobil

    Wie bewegen wir uns künftig in den Städten fort? Eine Vision urbaner Mobilität präsentiert das europäische EU-LIVE-Konsortium (Efficient Urban Light Vehicles), unter Federführung der Groupe PSA, die die Forschungs- und Herstellungsphase des neuen Konzepts erarbeitet. Das schnittig designte Leichtfahrzeug der Kategorie L5e positioniert sich zwischen dem Zweirad- und dem Vierradsegment und ist mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet.

  • IONITY-Schnellladenetz kooperiert mit Tankstellen-Betreibern IONITY-Schnellladenetz kooperiert mit Tankstellen-Betreibern

    Das Schnellladenetz des erst vor wenigen Wochen gegründeten Joint Ventures IONITY nimmt bereits Gestalt an: Das neue Gemeinschaftsunternehmen der Autohersteller BMW, Daimler, Ford und Volkswagen mit Audi und Porsche hat Standortpartner für 18 europäische Länder gefunden.

  • PACE!: Opel wird global und (auch) elektrisch PACE!: Opel wird global und (auch) elektrisch

    In Rüsselsheim wurde gestern der Strategieplan PACE! vorgestellt, mit dem der PSA Konzern Opel wieder in die Gewinnzone fahren will. Einer der wesentlichen Punkte des Zukunftspapiers: Opel wird bis 2024 alle Modellreihen elektrifizieren – vom einstigen Hoffnungsträger Ampera-e ist aber keine Rede mehr.

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

Beratung Elektromobilität

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!