0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Elektro-Innung Berlin

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Berlin und der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Berlin bietet die Elektro-Innung Berlin zwei neue Weiterbildungsmodule für unterschiedliche Zielgruppen im Bereich Elektromobilität an. Diese Qualifizierungen sollen dazu dienen, bereits vorhandene Fähigkeiten mit praktischen und theoretischen Kenntnissen zur Elektromobilität zu ergänzen.

Angesichts des wachsenden Marktes sei jede Fortbildung im Bereich Elektromobilität ein Wettbewerbsvorteil, so die Elektro-Innung Berlin. Die neuen Weiterbildungsmodule richten sich zum einen mit der Vermittlung von Kenntnissen zum Thema Messen an Auszubildende des Elektrohandwerks ab dem 2. Lehrjahr sowie zum anderen an Meisterschüler/-innen sowie Gesellen und Mitarbeiter/-innen von Betrieben, die sich für das Thema Laden weiterbilden wollen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

26.05.2015 - 13:57

Bis zu 25.000 Zuschauer sollen sich letztes Wochenende am Renntag auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin eingefunden haben und auch der Elektrofahrzeug-Weltrekord im Vorfeld ist geglückt.

02.04.2015 - 10:30

Autovermieter setzen auf E-Autos: Auf Mallorca können künftig bei zahlreichen Mitewagenunternehmen Elektroautos gebucht werden (eMobilitätOnline berichtete). Zudem kann man auf der Urlaubsinsel bei Sixt auch BMW's Elektroscooter C evolution mieten.

22.05.2015 - 08:42

Ladeinfrastruktur-Ausbau: Den europaweit 4.000 Ladepunkt hat RWE Effizienz in Betrieb genommen, allein im vergangenen Jahr seien 1.000 Ladepunkte dazugekommen. Auf Deutschland entfallen mit 2.550 über die Hälfte der RWE-Ladepunkte, gefolgt von den Niederlande (800) und der Schweiz (173).

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

KEBA Hersteller Wallboxen

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!