Der Opel Ampera-e ist mit einer Reichweite von offiziell 520 Kilometern nach NEFZ bzw. 380 Kilometer nach dem realitätsnäheren WLTP-Fahrzyklus das reichweitenstärkste Elektroauto seiner Klasse. Ein Journalistenteam ist nun mit dem Ampera-e mit einer Akkuladung 750 Kilometer von der östlichsten zur westlichsten Stadt Deutschlands gefahren.

Pedelecs und E-Bikes sind immer gefragter, entsprechend steigt auch das Angebot an verfügbaren Modellen. Mittlerweile muss man auch gar nicht mehr so tief in die Tasche greifen, um ein Fahrrad mit elektrischer Tretunterstützung zu bekommen. Der NDR hat nun 3 günstige Pedelecs für unter 1.000 Euro getestet, die Ergebnisse lassen allerdings aufhorchen.

Freigegeben in Lifestyle

E-Bikes und Pedelecs sind die erfolgreichsten Vertreter der Elektromobilität, mittlerweile soll bereits jedes 8. Fahrrad in Deutschland ein Elektrorad sein. Das Magazin TESTBILD hat nun 10 E-Bikes u.a. von Kettler, Fischer, Gazelle und Stevens getestet und kommt zu dem Schluss: "Den Reichweitenangaben der Hersteller ist nicht zu trauen", so TESTBILD-Redakteur Michael Link.

Der ADAC hat Batterien von E-Bikes und Pedelecs einem Langzeittest unterzogen – Ergebnis: Die Akkus halten meist länger als von den Herstellern versprochen. Auch die Fahrer können durch die Art der Nutzung zu einer längeren Lebensdauer der Akkus beitragen.

Seit einigen Tagen ist das Tesla Update mit den autonomen Fahrfunktionen auf dem Markt und das Magazin Drag Times hat gleich mal eine Testfahrt mit laufender Kamera unternommen. Ohne die Hände am Steuer zu haben, berichtet der augenscheinlich relaxte Fahrer ("not nervous at all, really") vom Fahrgefühl und dem Verhalten des Elektroautos.

Donnerstag, 11 Dezember 2014 13:02

Video: Die B-Klasse im Portrait

Das folgende Video stellt die neue B-Klasse vor – sowohl als Verbrenner- wie auch als Elektrovariante.

Sonntag, 06 April 2014 23:58

BBC’s Topgear testet das Model S

Die erste Begegnung der bekannten britischen Autosendung Topgear des BBC mit dem kalifornischen Autobauer Tesla endete vor Gericht. 2008 testete das Magazin den Tesla Roadster mit negativem Fazit worauf Tesla klagte. Seitdem ist das Verhältnis zwischen beiden Akteuren zerrüttet und im Netz wurde bereits angeregt spekuliert, wann Top Gear endlich das neue Flagschiff Teslas, das Model S, testen würde. Diese Woche war es nun soweit und BBC veröffentlichte einen Testbericht, indem Journalist Jason Barlow die Elektrolimousine aus den USA mit einem europäischen Modell, dem Maserati Ghibli, verglich.

Der diesjährige ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Fahrtest startet am 25. März 2014 im thüringischen Tanna, dem Geschäftssitz des gemeinnützigen Vereins. Hersteller von Pedelecs und E-Bikes können ihre Fahrzeuge jetzt anmelden, wie ExtraEnergy verkündet hat. Bereits seit 1992 testet der Verein als unabhängige Organisation E-Bikes und Pedelecs – damals tummelten sich gerade einmal 3 Elektroräder auf dem Weltmarkt. Mittlerweile ist der Markt bekanntlich immens angewachsen und bis zu 50 Fahrzeuge sollen pro Testrunde teilnehmen.

Mittwoch, 23 Oktober 2013 03:14

Rekordpunktzahl für VW e-up! im ADAC EcoTest

Im aktuellen EcoTest hat der ADAC den vollelektrischen e-up! des VW Konzerns genauer untersucht. Das Resultat: Das Fahrzeug erhielt Bestnoten und schnitt mit einer bisher unerreichten Punktewertung ab. Der ADAC EcoTest bewertet seit 2003 auf Basis strenger Kriterien die Umweltfreundlichkeit von Kraftfahrzeugen mit unterschiedlichsten Antriebstechnologien und wurde 2012 komplett überarbeitet. Das Gesamtergebnis setzt sich aus mehreren Untersuchungen zusammen: So werden unter anderem in wirklichkeitsnahen Fahrzyklen die Abgasemissionen gemessen. Diese Untersuchung entfällt jedoch bei Elektroautos, da keine lokalen Emissionen verursacht werden. Deshalb erzielte der rein elektrisch fahrende e-up! die Höchstpunktzahl von 50 Punkten in der Kategorie der limitierten Emissionen.

Montag, 30 September 2013 10:40

ADAC nimmt Tesla Model S genau unter die Lupe

Der ADAC hat das vielgerühmte Model S von Tesla einer ausführlichen Praxisprüfung unterzogen. Als Testwagen diente die Top-Variante Model S Performance mit einer Leistung von 422 PS und einer starken 85 kWh-Batterie. Auf der Haben-Seite verbucht der ADAC die enorme Antriebsstärke und die vergleichsweise hohe Reichweite für ein Elektroauto. Auch das aerodynamische Design, das zu einem hervorragenden cw-Wert von 0,24 führt und der Fahrkomfort durch das serienmäßige Luftfahrwerk sowie der allgemeine Mut zur Innovation werden gerühmt. In puncto Umweltverhalten spielt das Luxus-Elektroauto seine Stärken aus: Im ADAC Ecotest erreichte das Model S mit 98 Punkten und 5 Sternen das bisher beste Ergebnis im Bereich der oberen Mittelklasse.

Seite 1 von 2

Premiumanbieter der Woche

Beratung Elektromobilität

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!