0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Ljubljana
Miran Rebrec, ModriDirkac | [CC BY 3.0] |  via Wikimedia Commons

Ljubljana

Die slowenische Hauptstadt Ljubljana ist Umwelthauptstadt Europas 2016 – ein guter Rahmen, um sich verstärkt mit der Elektromobilität auseinanderzusetzen. Was auch getan wurde: diese Woche startet dort das erste Carsharing-Angebot der Stadt, das auch gleich mit reinen Elektroautos bedient wird.

Betrieben wird das E-Carsharing-Pilotprojekt vom Autovermieter Avantcar in Zusammenarbeit mit dem IT Unternehmen Comtrade. An 8 Standorten in der Stadt werden insgesamt 30 Elektroautos verschiedener Hersteller zur Verfügung stehen. Nach einer Onlineregistrierung sollen die Nutzer alle wesentlichen Funktionen wie Buchen, Bezahlen und Öffnen der Autos mit ihrem Smartphone ausführen können. 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

01.12.2014 - 11:33

Welche Möglichkeiten das E-Carsharing in Kombination mit moderner Telematiktechnologie bietet, berichtet das Fachmedium Telematik-Markt.de. Demnach gibt es bereits taugliche Flottenmanagement-Lösungen, die, eingewoben in innovative Geschäftsmodelle, die Vorteile der Elektromobilität für die potenziellen Anwender sichtbar machen und dem E-Carsharing einen kräftigen Schub geben können.

18.08.2015 - 09:52

"Alles hat ein Ende. Nichts bleibt für immer", so zitiert die Wiener Zeitung den Vizebürgermeister der slowenischen Hauptstadt Ljubljana, Janez Kozelj, der sich für das neue Autoverbot auf der zentralen Verkehrsader Slovenska cesta verantwortlich zeichnet.

01.09.2015 - 11:29

...ist mit rund 150 Elektroautos das sogenannte "E-Wald" - Projekt im Bayerischen Wald – der Bayerische Rundfunk hat mal getestet, ob sich das auch für Pendler eignet.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

Logo Govecs Group

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz