0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Das Tesla-Werk in Fremont/Kalifornien.
Tesla

Das Tesla-Werk in Fremont/Kalifornien.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wird Tesla im laufenden Monat die Fahrzeugproduktion in seinem Werk in Fremont für eine Woche stoppen, um die notwendigen Vorbereitungen für die Aufnahme der Model 3 Produktion zu tätigen. Die Serienfertigung soll bereits im Juni starten.

Der Produktionsstopp soll laut Tesla auch dazu genutzt werden, die Kapazitäten des Werks aufzustocken. Schon 2018 sollen, wenn es gut läuft, 500.000 Elektroautos jährlich vom Band laufen. Für das Tesla Model 3 liegen knapp 400.000 Vorbestellungen vor. Die nun für Februar beschlossene Produktionspause wird laut Tesla keine Auswirkungen auf Auslieferungszahlen haben, da zusätzliche Produktionstage eingelegt würden, um den Ausfall zu kompensieren.

Tesla Model 3 Vorserie kurz vor Start

Am 20. Februar soll zudem die Produktion einer kleinen Vorserie starten. Bereits unterwegs ist laut einem US-amerikanischem Branchenportal ein Prototyp mit 2 Motoren und 70 kWh Akkupack, was auf ein "Tesla Model 3 70D" hinausläuft. Zu genauen Antriebslösungen für das Model 3 will sich Tesla allerdings zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern. Fest steht indes, dass für das Model 3 aufgrund der kompakteren Fahrzeugarchitektur kein 100 kWh Akku zur Verfügung stehen wird – und Model S und Model X keine größeren Batterien als die 100 kWh-Option bekommen werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

06.10.2017 - 08:48

Der Nissan e-NV200 bekommt mehr Reichweite spendiert: Mit der neuen 40-kWh-Batterie, die in Europa im April 2018 ihren Marktstart feiert, soll der Elektrotransporter bis zu 280 Kilometer (nach  NEFZ) mit einer Akkuladung zurücklegen können. Größe und Gewicht der Batterie sind laut Nissan unverändert geblieben. Ab Jahresende kann der neue 40-kWh-e-NV200 als Kastenwagen, Kombi oder Evalia bestellt werden.

22.03.2016 - 11:15

Am 31. März ist es soweit, dann wird das neueste Tesla Modell enthüllt: das günstigste Elektroauto aus dem Hause Tesla soll breite Käuferschichten für die Elektromobilität begeistern. Die Öffentlichkeitspremiere markiert auch zugleich den Startschuss für die Reservierungen des Tesla Model 3. Bis der neue Tesla-Stromer dann ausgeliefert wird, kann es jedoch noch eine Weile dauern.

17.08.2017 - 08:35

Der kalifornische Elektroauto-Hersteller Tesla will mit dem vergleichsweise kompakten und günstigen Model 3 den Massenmarkt erobern und sich im Bereich Elektromobilität weltweit an die Spitze setzen. In den USA ist er das bereits, wie eine aktuelle Grafik von Forbes und statista verdeutlicht. So entfielen in den ersten 6 Monaten des laufenden Jahres stolze 45 Prozent aller Elektroauto-Verkäufe auf die beiden Tesla-Modelle.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

KEBA Hersteller Wallboxen

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!