0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Volvo Trucks

Mit dem Volvo Concept Truck hat Volvo Trucks sein erstes Hybridfahrzeug entwickelt, das speziell für Fernverkehrsaufgaben konzipiert ist. Der Hybrid-Truck soll sich durch einen deutlich verringerten Kraftstoffverbrauch und C02-Ausstoß auszeichnen. Der Volvo Concept Truck wird nun zum Praxistest auf die Straße geschickt, um weitere Erkenntnisse zu sammeln.

Claes Nilsson, CEO bei Volvo Trucks, erklärt: „Wir wollen zu den Wegbereitern in Sachen Elektromobilität gehören und die Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionswerte stetig vorantreiben. Angesichts der zunehmenden Verbreitung erneuerbarer Energieträger sind wir fest davon überzeugt, dass Elektromobilität und Hybridtechnologie in den nächsten Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen werden. Der Antriebsstrang in unserem Konzeptfahrzeug wurde entwickelt, um die Transporteffizienz zu verbessern und der Branche auf diese Weise zu einer nachhaltigen Transportlösung zu verhelfen."

Der Hybrid-Truck soll bis zu 10 km rein elektrisch zurücklegen können

Der Hybridantrieb des Volvo Concept Trucks basiert laut Hersteller auf der Rückgewinnung von Energie beim Bergabfahren und beim Bremsen. Die so gewonnene Energie wird in den Akkus gespeichert und kann auf flachen oder leicht abschüssigen Strecken im Elektromodus wieder abgerufen werden. Dafür hat Volvo Trucks das Fahrerassistenzsystem I-See entwickelt, welches durch eine Analyse der Topografie ermittelt, ob der Diesel- oder der Elektromotor die jeweils effizientere Antriebsart ist.

Volvo Trucks verweist auf Schätzungen, nach denen der Hybridantrieb es ermöglichen könne, den Verbrennungsmotor im Fernverkehr für bis zu 30 Prozent der Fahrzeit abzuschalten. Dies senke je nach Fahrzeugtyp, Ausstattung und Fahrzyklus den Kraftstoffverbrauch um 5 bis 10 Prozent. Auch rein elektrisch kann der Volvo Concept Truck fahren, zwischen 5 bis 10 Kilometer sollen emissionsfrei und nahezu geräuschlos möglich sein.

Hybridtechnologie als Chance, Energieverbrauch des Fernverkehrs zu reduzieren

„Heutzutage entfällt ein Großteil des Gesamtenergieverbrauchs im Transportgewerbe auf den Fernverkehr. Die Hybridtechnologie ermöglicht eine beträchtliche Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte und ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung künftiger Umweltziele unseres Unternehmens und der Gesellschaft", so Lars Mårtensson, Director Environment & Innovation, Volvo Trucks.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

25.05.2018 - 08:27

Gestern ist das Forschungsprojekt zur Elektrifizierung schwerer Langstrecken-Lkw Forschungsprojekt "Lkw für deutsche eHighways" gestartet. Das Bundesumweltministerium hat grünes Licht für das Pilotprojekt von Volkswagen und Siemens gegeben, welches auf öffentlichen Straßen eine Oberleitungsinfrastruktur für Hybrid-Lkw testen wird.

24.08.2017 - 08:04

Das EU-Projekt Central European Green Corridors (CEGC – Grüne Korridore in Zentraleuropa) ist abgeschlossen. Das vom österreichischen Stromunternehmens Verbund AG geleitete Kooperationsprojekt hat in den vergangenen 3 Jahren insgesamt 115 Schnellladestationen in 5 EU-Ländern errichtet.

05.03.2018 - 09:41

Ein internationales Konsortium unter der gemeinsamen Leitung des Ökoinstituts, des Instituts für Energie- und Umweltforschung Ifeu und der Hochschule Heilbronn widmet sich der Frage, wie der Fernverkehr von Gütern auf der Straße klimafreundlicher gestaltet werden kann. Dazu werden vor allem Möglichkeiten der elektrischen Energieversorgung im Güterverkehr auf der Straße untersucht. 

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

Logo Govecs Group

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz