0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Ein MB Vario mit E-Achse von BPW.
BPW Bergische Achsen KG

Ein MB Vario mit E-Achse von BPW.

Der Sonderfahrzeugbauer Paul Nutzfahrzeuge GmbH hat den serienmäßigen Umbau von Lkw des Typ Mercedes-Benz Vario zu Elektrofahrzeugen angekündigt. Dabei arbeitet das im niederbayerischen Vilshofen ansässige Unternehmen mit der BPW Bergische Achsen KG zusammen, die vor Kurzem eine elektrische Achse auf den Markt gebracht hat.

Der MB Vario wird zwar nicht mehr produziert, ist aber weiterhin eine der gebräuchlichsten Plattformen für Nutz- und Spezialfahrzeuge von Kommunen, Polizei und Bundeswehr sowie kommerziellen Unternehmen. Im Rahmen des Umbaus wird der gesamte konventionelle Antriebsstrang (Motor, Getriebe, Differentialachse, etc.) entfernt und durch die E-Achse von BPW ersetzt, die den Antrieb übernimmt.

Fahrzeuge können durch Umrüstung auf E-Antrieb erhalten werden

Infolge des Wegfallens von Motor und Getriebe wird das Fahrzeug durch die neu hinzugekommenen Fahrzeugbatterien nicht schwerer. Nach der Elektrifizierung stehe zudem ein höheres Drehmoment sowie ein verringerter Wendekreis durch "active steering control" der Hinterachse zur Verfügung.

Der Geschäftsführer der Paul Nutzfahrzeuge GmbH, Walter Pötzinger (1. v.l.), erklärt: „Viele Kommunen laufen Gefahr, künftig Fahrverbote auch gegen sich selbst aussprechen zu müssen – schließlich gehören sie selbst zu den größten Betreibern dieselgetriebener Nutzfahrzeugflotten. Durch die elektrische Umrüstung können diese Spezialfahrzeuge über viele weitere Jahre im Einsatz bleiben. Das rechnet sich – zumal der E-Antrieb in Betrieb und Wartung günstiger ist als der Verbrennungsmotor.“

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

25.11.2015 - 11:17

Aus dem beschaulichen Moselstädtchen Bernkastel-Kues kommt eine elektromobile Marktneuheit: Der Aufbau- und Umrüstspezialist Orten präsentiert mit dem ORTEN E 75 den nach eigenen Angaben ersten auf voll elektrischen Antrieb umgerüsteten Elektro-Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von 7.490 Kilogramm aus Deutschland. Der ORTEN E 75 ist ab sofort für den Weltmarkt verfügbar, teilt das Unternehmen mit.

08.11.2017 - 10:20

Immer mehr mehr E-Trucks kommen auf den Markt. Auch der rheinland-pfälzische E-LKW-Spezialist Orten verzeichnet nach eigenen Angaben eine stetig steigende Nachfrage nach seinen E-Nutzfahrzeugen. Mittlerweile umfasst das E-Portfolio von ORTEN Electric-Trucks 5 Modelle in den Gewichtsklassen von 2,3 bis 7,5 Tonnen, weitere Gewichtsklassen werden aktuell entwickelt.

15.12.2017 - 08:35

Nach der globalen Markteinführung im Herbst in New York City wurde der Fuso eCanter gestern den ersten Kunden in Europa übergeben: die Logistikunternehmen Dachser, DB Schenker, Deutsche Post DHL und Rhenus setzen den ersten rein elektrischen Leicht-Lkw aus Serienproduktion in ihren Flotten ein. Mit 6 Fahrzeugen gehen die meisten Elektro-Lkw an die Deutsche Post DHL, die die Fuso eCanter für Auslieferungen in Berlin einsetzen wird, wo sie Dieselfahrzeuge ersetzen werden.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

Logo Govecs Group

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz