0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Der letztes Jahr vorgestellte BMW i Vision Dynamics wird ab 2020 als BMW i4 in München vom Band rollen.
BMW Group

Der letztes Jahr vorgestellte BMW i Vision Dynamics wird ab 2020 als BMW i4 in München vom Band rollen.

Mit dem BMW i Vision Dynamics wurde auf der letzten IAA ein Ausblick auf die elektromobile Zukunft des Autobauers gegeben. Das Elektroauto im Stile eines Gran Coupés soll ab 2020 oder 2021 produziert werden – und zwar als BMW i4, wie die Münchner heute bekannt gaben.

Das Elektroauto soll in München produziert werden. BMW erhofft sich von dem vollelektrischen i4, der mit einer Reichweite von mehr als 500 Kilometern vorfahren soll, eine ernsthafte Konkurrenz zum Tesla Model 3. Die nächsten reinen E-Autos werden wie derzeit geplant 2019 ein E-MINI und 2020 ein rein elektrischer BMW X3 sein.

25 E-Modelle bis 2025

Ende letzter Woche ist in Leipzig zudem die Serienproduktion des neuen BMW i8 Roadster gestartet.

„Wir werden bis 2025 weltweit 25 elektrifizierte Modelle anbieten. 2017 haben wir mit dem BMW iVision Dynamics auf der IAA in Frankfurt gezeigt, wie wir uns die Zukunft der Elektromobilität vorstellen. Dieses Fahrzeug wird Realität: Wir werden es als BMW i4 in München bauen“, so Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

05.12.2017 - 06:48

Durch 2 Neuzugänge sind im Münchner Stammwerk von BMW ab sofort 3 E-Lkw im Einsatz. Der erste 40-Tonnen-Elektro-Lkw wurde schon 2015 in Betrieb genommen. Alle 3 E-Lkw sind im öffentlichen Straßenverkehr der Stadt München unterwegs und tragen dazu bei, CO2-Emissionen in Höhe von rund 82 Tonnen pro Jahr zu vermeiden, so der Autobauer.

09.01.2014 - 16:15

Der BMW i3 ist in aller Munde und repräsentiert für eine Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell das Elektroauto schlechthin, wie jüngste Medienberichte beweisen. Auch viele Unternehmen möchten von dem positiven, innovativen Image des neuen BMW Elektroautos profitieren. Seit gestern erweitert ein BMW i3 den elektrischen Fuhrpark der Stadtwerke München (SWM), der nach eigenen Angaben schon aus verschiedenen Elektrofahrzeugtypen besteht.

15.06.2016 - 09:54

Die BMW Group und die Stadt München haben gestern das Kooperationsprojekt "Light & Charge" gestartet. In der ersten Pilotphase wurden 4 Münchner Straßenlaternen zu Ladestationen für Elektroautos umgewandelt, die ab sofort genutzt werden können. Mittelfristiges Ziel ist es, durch die kostengünstige Umrüstung vorhandener Stadtmöbel wie Straßenlaternen eine flächendeckende Ladeinfrastruktur zu schaffen.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

Logo Govecs Group

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz