0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Möglicherweise kann die 2019er Version des Nissan Leaf schneller geladen werden als das aktuelle Modell.
Nissan

Möglicherweise kann die 2019er Version des Nissan Leaf schneller geladen werden als das aktuelle Modell.

Der neue Nissan Leaf hat einen 40 kWh Akku an Bord, dessen DC-Ladesystem auf maximal 50 kW ausgelegt ist – nach Ansicht vieler zuwenig, um der kommenden reichweiten- und leistungsstarken Konkurrenz auf Dauer die Stirn bieten zu können. Dass Nissan bereits eine 60 kWh Version des Leaf in petto hat, darauf deutet ein Tweet des Schnellladespezialisten EVTEC hin, der die CHAdeMO-Ladung eines Nissan Leaf mit 102 kW zeigt. 

Möglicherweise kommt die 60 kWh Akku Option mit der 2019er Version des Nissan Leaf auf den Markt, die mit einem überarbeiteten Antrieb vorfahren soll. Medienberichten zufolge könnte dies einen neuen 160 kW Elektromotor sowie ein schnelleres On-board-AC-Ladesystem bis zu 22 kW sowie ein DC-Ladesystem bis zu rund 100 kW beinhalten.

Temperaturmanagement soll Probleme beheben

Der neue Akku soll im Gegensatz zur aktuellen Version auch über eine Temperaturmanagement verfügen. Die fehlende Temperaturkontrolle beim aktuellen Leaf soll immer wieder dazu führen, dass das System im Schnelllademodus überhitzt und nicht die in Aussicht gestellte Ladeleistung liefert. Offiziell bestätigt wurden die Meldungen seitens Nissan noch nicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

08.11.2016 - 09:33

Im Oktober 2016 wurden in Deutschland 1.167 rein batteriebetriebene Elektroautos sowie 1.449 Plug-in-Hybride neu zugelassen. Nun hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die detaillierten Zulassungszahlen nach Modellreihen veröffentlicht.

14.06.2017 - 09:22

Um den bisher in Deutschland eher mäßig erfolgreichen Nissan Leaf für Elektroauto-Interessierte attraktiver zu machen, hat Nissan eine neue Aktionsfinanzierung eingeführt: bei einer Laufzeit von 48 Monaten sowie einem effektiven Jahreszins von 2,99 Prozent und einer Gesamtlaufleistung von 40.000 Kilometern kann der Leaf nun für 249 Euro monatlich finanziert werden.

16.03.2015 - 20:19

Das britische Taxi-Unternehmen C&C hat vor eineinhalb Jahren testweise einen Nissan Leaf erworben, um zu sehen, wie sich das Elektroauto im Taxialltag schlägt. Offensichtlich gut, denn die Firma beschloss, fünf weitere Leaf zu kaufen und hat aktuell noch einen Nissan e-NV200 Kombi bestellt, wie Nissan mitteilte.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

2018 06 27 sonnen logo

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz