0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Group Renault und Empresa de Electricitade da Madeira (EEM) starten gemeinsam das Projekt "Smart Fossil Free Island". Um unabhängig von fossilen Brennstoffen zu werden, entsteht auf Porto Santo ein Strom basiertes Ökosystem. Dieses setzt sich aus den Komponenten Elektrofahrzeuge, stationäre Energiespeicher, Vehicle2Grid-Lösungen sowie intelligente Auf- und Entladevorgänge zusammen.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Bosch möchte sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln zu einem Anbieter innovativer, vernetzter Mobilitätsdienstleistungen. Zu diesem Zweck wurde der Geschäftsbereich "Connected Mobility Solutions" neu gegründet. Mehr als 600 Mitarbeiter sollen dort künftig neue, digitale Mobilitäts-Angebote entwickeln und vertreiben.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 5 / 5

(1)

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge setzt der Zuffenhausener Konzern künftig nicht mehr auf den Dieselantrieb: Die Produktion aller aktuellen Diesel-Modelle werde eingestellt.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Die zehn schweren Elektro-Lkws mit dem Namen eActros verfügen über bis zu 200 Kilometer Reichweite, für die die Energie aus Lithium-Ionen-Batterien mit 240 Kilowattstunden kommt. Die maximal zulässige Achslast liegt bei den für Lkw üblichen 11,5 Tonnen.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Die Firma Mahindra erhöht ihr Engagement in Sachen Elektromobilität – das gab ihr Geschäftsführer Pawan Goenka bekannt: In den nächsten vier Jahren werden rund 110 Millionen Euro in die Entwicklung elektrisch betriebener Fahrzeuge investiert.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Für fast 200.000 Euro hat ein großer, namentlich nicht bekannter deutscher Autobauer ein Exemplar von Teslas Model 3 erworben und per Luftfracht nach Deutschland verbringen lassen – um es ausführlich zu testen und anschließend auseinanderzubauen.

0
0
0
s2sdefault
(1 Kommentar)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Ein türkisches Konsortium, bestehend aus den Firmen Anadolu, BMC, Kıraça, Turkcell und Zorlu, arbeitet nach eigenen Angaben an der Entwicklung von drei Modellen für Elektroautos, die ab 2021 am Markt erhältlich sein sollen.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Renault stattet seinen Zoe, Europas meistgekauftes Elektrofahrzeug, mit einem neuen E-Motor aus: Er leistet 80 kW/109 PS und übertrifft seinen Vorgänger R90 damit um 12 kW/17 PS. Durch das nun serienmäßig im Zoe eingebaute Touchscreen-Multimediasystem Renault R-Link verfügt dieser jetzt außerdem über eine Smartphone-Integration.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 5 / 5

(1)

Die Republik Weißrussland wird in Kürze die Fertigung von Elektroautos aufnehmen. Im Mai 2018 wird die Produktion von zwei Modellen des chinesischen Herstellers Zotye gestartet. Die Herstellung erfolgt in der Fabrik "Unison" in der Region Minsk.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)
0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

Die Schweiz hat sich per Referendum ab 2020 für Neuwagen einen CO2-Grenzwert von durchschnittlich 95 Gramm pro Kilometer verordnet. Die Vereinigung der Automobil-Importeure Auto-Schweiz hat nun das Papier "10/20" vorgelegt, das aufzeigen soll, wie dieses Ziel erreicht werden kann.

0
0
0
s2sdefault
(0 Kommentare)

Premiumanbieter der Woche

KEBA Hersteller Wallboxen

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!