Freitag, 12 Januar 2018 09:57

Toyota: Erfolg durch Hybrid

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Toyota verkauft immer mehr Hybridfahrzeuge. Toyota verkauft immer mehr Hybridfahrzeuge. Toyota

Der japanische Autokonzern Toyota blickt auf ein erfolgreiches Jahr: 2017 konnte Toyota in Europa über 1 Million Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus verkaufen, 8 Prozent mehr als im Vorjahr. Wesentlicher Erfolgsfaktor sind die elektrifizierten Fahrzeuge, die im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von 38 Prozent verzeichneten.

Laut Toyota stieg der europäische Absatz von den Hybridfahrzeugen im Jahr 2017 auf 406.000 Einheiten. Somit verfügen 41 Prozent aller europaweit verkauften Fahrzeuge von Toyota Motor Europe inzwischen über einen Hybridantrieb. In Westeuropa beträgt der Anteil bereits 52 Prozent. Toyota und Lexus haben mittlerweile 16 Hybridmodelle im Portfolio.

Hybridmarke Lexus

Der Luxusableger Lexus trug mit seinem vergleichsweise geringen Jahresabsatz von 74.600 Fahrzeugen (in Deutschland 2017 rund 3.000 Fahrzeuge) zwar nur unwesentlich zur Gesamtbilanz bei. Allerdings kann Lexus eine beeindruckende Hybridquote vorweisen: europaweit verfügten rund 60 Prozent aller verkauften Lexus-Modelle über einen Hybridantrieb, in Westeuropa waren es mit 98 Prozent sogar fast alle ausgelieferten Fahrzeuge.

Ähnliche Artikel

  • Weltpremiere des Lexus LF-1 Limitless Weltpremiere des Lexus LF-1 Limitless

    In Detroit hat die Toyota Nobelmarke Lexus mit der SUV-Studie LF-1 Limitless auf der North American International Auto Show (NAIAS) einen Ausblick auf seine künftigen Crossover-Fahrzeuge gegeben. Das besondere an dem Konzeptfahrzeug ist neben seinem Design, das einem traditionellen japanischen Schwert nachempfunden sein soll, die Offenheit für vielseitige Antriebsoptionen.

  • Wochenrückblick KW2: Geflügeltes Elektroauto +++ neues BMW-Ziel +++ Salzwasserbatterien Wochenrückblick KW2: Geflügeltes Elektroauto +++ neues BMW-Ziel +++ Salzwasserbatterien

    Auf der CES in Las Vegas hat Fisker seinen mit Spannung erwarteten Elektrosportwagen EMotion vorgestellt, der dort allein schon durch seine Flügeltüren für Aufsehen sorgte. Das rein batteriebetriebene E-Auto fährt mit 575 kW Leistung sowie einer angegebenen Reichweite von über 650 Kilometern vor. Die Serienproduktion soll Ende 2019 starten, der Basispreis liegt bei rund 130.000 US-Dollar.

  • Österreich verzeichnet steigende Elektroauto-Zulassungen Österreich verzeichnet steigende Elektroauto-Zulassungen

    Österreich blickt aus elektromobiler Perspektive auf ein gutes Jahr: 2017 wurden in der Alpenrepublik 5.433 rein batteriebetriebene Elektroautos neu zugelassen, ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um rund 42 Prozent, wie Statistik Austria berichtet. Mit rund 86 Prozent Zuwachs ist der Anteil an Hybridfahrzeugen stärker gestiegen, insgesamt kamen 8.161 Hybride neu auf die Straßen.

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!