0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
BMW Group

Bis Ende August konnte die BMW Group im laufenden Jahr nach eigenen Angaben 57.895 Elektroautos und vor allem Plug-in-Hybride absetzen und so – vor dem Hintergrund einer deutlich verbreiterten Modellpalette – eine Steigerung von rund 67 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum verzeichnen.

Aktuell hat die BMW Group 9 Autos mit Stecker im Programm und hält unter Verweis auf aktuelle Zahlen (IHS / POLK, 31. August 2017) einen Anteil von 11 Prozent am globalen Elektrofahrzeug-Markt – europaweit sollen es gar 21 Prozent sein. Die beiden jüngsten Neuzugänge in der BMW E-Flotte verkaufen sich nach Unternehmensangaben bereits gut.

So habe BMW den neuen 530e im August außerhalb Chinas an über 1.000 Kunden ausgeliefert, wodurch über 6 Prozent aller in diesem Monat in diesen Märkten verkauften BMW 5er Plug-in-Hybride waren. Eine ähnliche Entwicklung habe der Absatz des MINI Cooper S E Countryman ALL4 genommen. Insgesamt wurde der Teilzeitstromer knapp 500 Mal im abgelaufenen Monat verkauft, was fast 9 Prozent aller weltweit ausgelieferten MINI Countryman Modelle Plug-In-Hybride entspreche, so BMW.

In Deutschland hat sich der BMW i3 im August etwas schlechter verkauft.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

KEBA Hersteller Wallboxen

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!