0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Um Dumpingpreise zu verhindern, sollen chinesische Hersteller ihre Pedelecs künftig in der EU registrieren lassen müssen.
Ra Boe | [CC BY-SA 3.0] |  Wikipedia Commons

Um Dumpingpreise zu verhindern, sollen chinesische Hersteller ihre Pedelecs künftig in der EU registrieren lassen müssen.

Um billige Importe von Pedelecs aus Fernost zu verhindern, müssen Strom betriebene Fahrräder künftig in der EU registriert werden. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Der EU Kommission liegen ausreichende Beweise über Dumpingpreise von chinesischen Herstellern vor. Die Maßnahmen beziehen sich neben Fahrrädern auch auf andere Bereiche, unter anderem Photovoltaikanlagen oder Stahl. Ein Registrierungssysem könnte rückwirkend für den Monat Mai Antidumpingzölle erlauben.

Elektrofahrrad-Import aus China um 82 Prozenz gestiegen

Zum Teil würden die Fahrräder von chinesischen Herstellern unterhalb der Produktionskosten verkauft, so der Vorwurf der European Bicycle Manufacturers Association (EBMA). Die EU Kommission will daher bis zum 20. Juli entscheiden, ob vorsorglich Antidumpingzölle erhoben werden sollen.

Exporte von chinesischen Herstellern sind nach Aussage der EU zwischen November 2017 und Februar 2018 im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr um 82 Prozent gestiegen. Giant, ein führender Hersteller aus Taiwan, bestreitet jedoch, dass sich massive Steigerungen der Exporte ergeben haben.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

04.07.2014 - 09:22

"electrified!" deutschlandweit: Die Elektromobilitätsschau von VW geht auf Tour. Neben Informationen werden auch Probefahrten mit dem e-up! und e-Golf angeboten. Los gehts am 5. Juli in Bremen auf der Bürgerweide. Die nächsten Termine sind 12.07.2014 Berlin, Vorplatz bcc (Berlin Congress Center), 19.07.2014 München, Pasing Arcaden (Paseo Outdoor), 26.07.2014 Stuttgart, Kronprinzplatz, 02.08.2014 Mannheim Kapuzinerplanken (O6), 08.-10.08.2014 St. Peter-Ording (Erlebnispromenade), 16.08.2014 Hannover, Hauptbahnhof Vorplatz West und 23.08.2014 Düsseldorf, Schadowplatz.

12.04.2016 - 10:06

Elektrofahrräder werden immer beliebter. In Deutschland wurden 2015 nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbandes ZIV rund 535.000 E-Bikes und Pedelecs verkauft – das sind 11,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Am Gesamtfahrrad-Markt halten die elektrifizierten Räder einen Anteil von 12,5 Prozent. Insgesamt sollen in Deutschland schon 2,5 Millionen E-Bikes unterwegs sein.

24.10.2017 - 06:39

Die BMW Group hat in ihrem Produktionsnetzwerk nun 3 Batteriefabriken. Gestern wurde die neueste Fertigungsstätte von dem chinesischen Joint Venture BMW Brilliance Automotive (BBA) in Shenyang eröffnet. Sie wird das nahegelegene BBA-Werk, wo der BMW 5er Plug-in Hybrid für den chinesischen Markt produziert wird, mit Akkus versorgen. 

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

2018 05 22 bike energy logo

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!