0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Luftbild Mercedes-Benz Werk Untertürkheim
Daimler

Luftbild Mercedes-Benz Werk Untertürkheim

Das Mercedes-Benz Werk Untertürkheim bereitet sich auf die Elektromobilität vor. Wie Daimler bekannt gab, soll der Standort Untertürkheim mit einem „E-Technikum“ ein Kompetenzzentrum für Elektroantriebe bekommen und mit der Entwicklung von Prototypen zur Anlauffabrik für künftige Schlüsseltechnologien werden. Zudem werde das Werk in Montageprozesse des elektrifizierten Antriebsmoduls und die Produktion von Komponenten für E-Fahrzeuge einsteigen.

Daimlers Carsharing-Dienst car2go konnte nach eigenen Angaben die Nutzer an seinen Elektrostandorten 2016 im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln: demnach mieten mittlerweile rund 270.000 Nutzer über 1.300 Elektroautos von car2go mehr als 10.000 Mal am Tag an.

Lässt der Durchbruch auf sich warten? Der Präsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, geht davon aus, dass 2017 der Absatz von E-Autos nur langsam ansteigt. Sein Verband rechnet für das laufende Jahr mit 15.000 neu zugelassenen reinen Elektroautos. Das wären rund 3.500 mehr als im letzten Jahr.

In Norwegen kamen im ersten Monat dieses Jahres mit 4.898 so viele Elektrofahrzeuge wie noch nie neu auf die Straßen: Insgesamt wurden in dem skandinavischen Land 2.289 Elektroautos und 2.609 Plug-ins neu zugelassen – 75 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat.

Wegen eines Software-Fehlers, der zum Ausfall des Antriebssystems führen könne, ruft Toyota alle bisher ausgelieferten Mirai zurück. Insgesamt betrifft der Rückruf rund 2.800 Brennstoffzellenfahrzeuge.

Mehr Reichweite: Daran arbeitet Tesla und forscht in diesem Zusammenhang auch an Metall-Luft-Batterien. Kürzlich hat der Elektroauto-Bauer einem Medienbericht zufolge ein neues Patent zum Laden von Metall-Luft-Akkus angemeldet.

Wer traut sich? Das chinesische Unternehmen Ehang hat eine hubschrauberähnliche, elektrisch angetriebene Drohne entwickelt, die autonom in bis zu 300 m Höhe und mit bis zu 100 km/h einen Passagier befördern soll. Aktuell beträgt die Akku-Laufzeit allerdings nur rund 23 Minuten. Derzeit wird die autonome Taxi-Drohne in Dubai getestet.

Die KVB haben den Bericht der Kölner Rundschau bestätigt: bis 2021 sollen 6 weitere Buslinien elektrifiziert werden, 45 – 40 E-Busse sollen dafür angeschafft werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

06.01.2014 - 14:30

Norwegen ist bekanntermaßen der Elektroauto-Primus in Europa und steht daher bei der interessierten Öffentlickeit besonders im Blickpunkt der Wahrnehmung. Jetzt sind die Elektroauto-Zulassungszahlen und die Modellverteilung für das Jahr 2013 bekannt – und bestätigen nochmals die Vorreiterschaft des skandinavischen Landes. Wie das Portal avem.fr berichtet, wurden 7.882 Elektroautos neu zugelassen, das entspricht einem beachtlichen Marktanteil von rund 5,5 Prozent!

28.11.2014 - 16:07

In Norwegen hat Tesla viele Model S verkauft – jetzt müssen viele Antriebseinheiten ausgetauscht werden: Grund ist ein defektes Teil, das den Elektromotor mit dem Getriebe verbindet – es soll bei der Produktion nicht ausreichend geschmiert worden sein. Rund 1.100 Model S sollen in Norwegen von dem Problem betroffen sein. Tesla lässt nun Ersatzteile und Mechaniker nach Norwegen einfliegen, um die defekten Antriebseinheiten rasch auszutauschen.

03.10.2013 - 04:06

Das Model S von Tesla hat seit seiner Ankunft in Europa bereits für einiges Aufsehen gesorgt. Die Markteinführung in Norwegen Anfang August hätte für den kalifornischen Autobauer nicht besser laufen können. Mehre hundert Vorbestellungen gab es bereits in dem skandinavischen Land und erste Zulassungszahlen belegten, dass es bis Mitte September bereits auf Platz 1 aller neuzugelassenen Fahrzeuge rangierte. Das norwegische Statistikbüro für Verkehr OFV (Opplysningsrådet for Vejtrafikken) hat nun die Zahlen für Ende September vorgelegt. Daraus geht hervor, dass das Model S seine Vorrangstellung weiter behauptet und mit über 600 Fahrzeugen das meistverkaufte Auto im letzten Monat war.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

KEBA Hersteller Wallboxen

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!