Dienstag, 13 Juni 2017 11:35

Frankreich will 1 Million Elektroauto-Ladestationen fördern

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Frankreich will 1 Million Elektroauto-Ladestationen fördern werner hillebrand-hansen/CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons

Elektroautos und andere E-Fahrzeuge erfreuen sich in Frankreich wachsender Beliebtheit: bereits im März wurde die Marke von 100.000 Elektrofahrzeugen geknackt. Ein Grund wird in der großzügigen Förderung gesehen: Bis zu 10.000 Euro kann einstreichen, wer von einem alten Diesel auf ein Elektroauto umsteigt. Und auch die Ladeinfrastruktur soll in hohem Maße gefördert werden.

So sollen mit finanzieller Unterstützung des Staates bis zum Jahr 2020 frankreichweit 1 Million Ladestationen entstehen: 100.000 öffentlich zugängliche und 900.000 private Stromtankstellen. Angesichts der aktuell etwa 14.000 öffentlichen Ladepunkte ein ambitioniertes Unterfangen. Einen raschen Ausbau der Ladeinfrastruktur braucht es auch, wenn sich der Elektroauto-Bestand in Frankreich bis 2020 auf rund 350.000 Fahrzeuge erhöht, wie der Branchenverband Avere bei anhaltend günstiger Entwicklung prognostiziert.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

 Ladestationen Elektroauto

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!