Im Rahmen der Präsentation des Tesla Semi gab es jenseits der Details zum neuen E-Truck eine weitere große Überraschung: bei dem Event wurde erstmals die Neuauflage des Tesla Roadster gezeigt. Der schnittige Elektrosportwagen soll der schnellste Tesla überhaupt werden und eine Spitzengeschwindigkeit von 400 km/h erreichen.

Freitag, 17 November 2017 10:29

Das ist der Tesla Semi E-Truck

Elon Musk hat, wie gewohnt im Rahmen einer großen Show, den ersten Elektro-Truck von Tesla präsentiert: den Tesla Semi. Der futuristisch designte Sattelschlepper mit dynamischer Linienführung soll unbeladen in rund 5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und bis zu 800 Kilometer Reichweite bieten.

Donnerstag, 16 November 2017 08:46

Fendt bringt kompakten E-Traktor auf den Markt

Die Elektromobilität bahnt sich ihren Weg von der Straße auf den Acker: Ab 2018 wird der Landmaschinenhersteller Fendt einen rein batterielektrischen Kompakttraktor auf den Markt bringen. Der Elektrotraktor namens e100 Vario wird derzeit auf der Agritechnica in Hannover präsentiert.

Der Technologiekonzern und Autozulieferer Continental spielt mit dem Gedanken, selbst Elektroauto-Batterien zu fertigen. Conti-Chef Degenhart erklärte gegenüber der Zeitschrift Automobilwoche, dass sich sein Unternehmen die Herstellung innovativer Akkus "gut vorstellen" könne – Deutschland als Standort komme jedoch nicht infrage.

Das Copenhagen Wheel verwandelt in nur wenigen Minuten ein gewöhnliches Fahrrad ohne Elektrounterstützung in ein E-Bike. Ein Schwachpunkt beim Kauf des Pedelec-Nachrüstkits ist es, dass vorab keine Probefahrt möglich ist, insbesondere wenn die Bestellung online erfolgt. Damit dem Käufer keine Nachteile gegenüber dem Kauf eines neuen E-Bikes beim Fachhändler vor Ort entstehen, gewährt Hersteller Superpedestrian daher ab sofort eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Normalerweise darf sich Elon Musk über die vielen, von Kunden und Fans ausgehenden Aktionen rund um seine Elektroautos freuen, sind sie doch unbezahlte Werbung für Tesla und tragen auf diese Weise zum Kultimage des Herstellers bei. In diesem Fall dürfte es jedoch anders sein, schließlich ist der Tesla-Chef bekanntermaßen ein großer Kritiker der Brennstoffzellentechnologie.

Dem bereits vor seinem Marktstart gefeierten ersten Elektroauto mit Blitz am Kühlergrill, dem Opel Ampera-e, ist als Modell offenbar nur ein kurzes Leben beschert. Der Opel-Standort Rüsselsheim könnte sich dennoch als Kompetenzzentrum für Elektromobilität etablieren.

E-Bikes erfreuen sich größter Beliebtheit und haben sich, im Gegensatz zu den Elektroautos, bereits flächendeckend ausgebreitet. Ein häufig genannter Schwachpunkt, sowohl bei Auto als auch bei Fahrrad, ist dabei die lange Ladedauer. Eine Alternative kann ein E-Bike mit Brennstoffzelle sein, wie Pragma industries unter Beweis stellt: Mit dem neuen Modell alpha 2.0 ist eine volle Aufladung in nur zwei Minuten möglich. Die ersten 100 Räder sollen bereits Ende November ausgeliefert werden. 

Bei der Produktion von Elektroauto-Batterien ist Kobalt eine Schlüsselkomponente. Kobalt ist ein seltenes Element, das v.a. im Kongo zu häufig unmenschlichen Bedingungen abgebaut wird. Neben anderen Maßnahmen will der Autobauer nun in einer Machbarkeitsstudie untersuchen, inwiefern die soziale und ökologische Situation in kongolesischen Kobalt-Minen nachhaltig verbessert werden kann.

Immer mehr Menschen legen hierzulande Wert auf nachhaltigen und umweltbewussten Urlaub. Der Hockmannshof an der Nordsee geht sogar einen Schritt weiter und bietet seinen Besuchern ab der Saison 2018 ein Elektroauto zur Miete an. So können die Gäste bequem und ohne Stau mit der Bahn in Niebüll anreisen und die Region dann mit einem eigens bereitgestellten BMW i3 erkunden.

Seite 1 von 87

Premiumanbieter der Woche

 Mobile Ladegeräte

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!