Mit seiner Ankündigung, zum größten Akkuhersteller für elektromobile Anwendungen zu werden, hat Swatch in der Branche bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Im vergangenen Jahr hat der Schweizer Uhrenhersteller bereits eine Kooperation mit dem chinesischen Autohersteller Geely vereinbart. Medienberichten zufolge will Swatch nun in Kürze mit Geely die ersten Akkus testen.

Sonntag, 19 Februar 2017 22:01

Rhein-Sieg-Kreis schafft Elektrobusse an

Die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) setzt künftig auch auf Elektromobilität: Das Eisenbahn- und Linienbusunternehmen aus dem südlichen Nordrhein-Westfalen hat kürzlich drei neue Hybridbusse mit Diesel-Elektro-Antrieb der Marke Volvo gekauft. Weiterhin erfolgte die Anschaffung von zwölf neuen MAN-Dieselbussen, sodass insgesamt 3,7 Mio. Euro in die Flotte der RSVG neu investiert wurden. Dies berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.

Das kanadische Unternehmen Ballard Power Systems hat kürzlich eine Zusammenarbeit mit Zhongshan Brand Ocean Motor aus China im Bereich Brennstoffzellentechnki bekanntgegeben. Die vertragliche Übereinkunft der beiden Partner sieht ein Maßnahmenpaket in Höhe von umgerechnet knapp 23,5 Mio. Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren vor. Unter anderem sollen Brennstoffzellen zu 30 kW bzw. 85 kW in drei strategischen Regionen auf dem chinesischen Festland, darunter Shanghai, produziert und abgesetzt werden.

Der Zulieferer Schaeffler hat nun die Mehrheitsanteile am Starnberger Unternehmen Compact Dynamics, gestern wurde die Übernahme unter Dach und Fach gebracht. Mit der Integration des Elektromotor-Spezialisten will Schaeffler seine eMobility-Aktivitäten ausbauen und insbesondere seine Entwicklungskompetenzen und Wertschöpfungsmöglichkeiten für elektrische Antriebssysteme erweitern.

Seit zwei Tagen sorgt die geplante Übernahme von Opel durch den französischen PSA-Konzern (Peugeot, Citroën und DS) für Gesprächsstoff – offenbar waren die Verhandlungen zwischen GM und PSA bereits weit gediehen, bevor angeblich erst am Dienstagmorgen der Opel-Vorstand eingeweiht wurde. Ein weiteres pikantes Detail: Die Übernahme könnte Auswirkungen auf die Elektroauto-Strategie der Rüsselsheimer haben, wie das Manager Magazin gestern berichtete.

Der anhaltende Trend zu SUV und großen Geländewagen macht sich in der CO2-Flottenbilanz der Hersteller bemerkbar – und könnte für diese zum Problem werden. Auf diesen Umstand macht eine aktuelle Studie des Center of Automotive Management (CAM) der FH Bergisch-Gladbach aufmerksam.

20 Jahre nach dem ersten Hybridfahrzeug kann Toyota auf nunmehr 10 Millionen abgesetzte Hybridmodelle schauen. Ende Januar 2017 wurde dieser Wert erreicht, der demonstriert, dass das Hybridauto wohl endgültig kein Nischendasein mehr fristet. Mit Abstand erfolgreichster Hybridmarkt für Toyota ist Japan, wo etwa drei Mal so viele Hybride abgesetzt werden wie in Europa.

Wenn hierzulande von Elektroautos die Rede ist, denken die meisten an Tesla, Nissan oder BMW, aber wirklich die Nase vorn hat derzeit ein anderer Hersteller. So soll der chinesische Bus- und Autobauer Build Your Dreams (BYD) 2016 über 100.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkauft haben, was ihn zum größten E-Auto-Hersteller der Welt macht.

Volkswagen hat nach eigenen Angaben den nächsten Schritt in Richtung autonomes Fahren zurückgelegt: Gemeinsam mit dem israelischen Unternehmen Mobileye, einem der führenden Hersteller von Technologien zum automatischen Fahren, will Volkswagen ab 2018 einen neuen Navigationsstandard für automatisches Fahren realisieren.

ABB ist im Bereich Ladeinfrastruktur auf dem europäischen Kontinent bereits äußerst aktiv. So hat das Unternehmen aus der Schweiz unter anderem im schwedischen Värnamo oder im belgischen Namur in Zusammenarbeit mit Volvo die Elektrifizierung der lokalen Busflotte initiiert. Nun soll auch in Nordamerika der große Wurf gelingen: Gemeinsam mit Volvo-Tochter Nova Bus startet ABB ein umfassendes Projekt zur E-Mobilität im kanadischen Montreal.

Seite 1 von 73

Produkt oder Dienstleistung gesucht?

Sie wollen ein Elektroauto kaufen, suchen eine Ladestation oder Entwicklungspartner?

Nutzen Sie unseren neuen Angebotsservice um bequem Preise und Produkte zu vergleichen:

Angebotsservice

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!