Mittwoch, 01 November 2017 11:22

Anzeige: Umweltbewusster Urlaub an der Nordsee – neues Angebot bietet Aufenthalt inkl. Elektroauto i3

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Hockmannshof bietet seinen Gästen ab sofort die Möglichkeit einen BMW i3 zu mieten Der Hockmannshof bietet seinen Gästen ab sofort die Möglichkeit einen BMW i3 zu mieten Hockmannshof

Immer mehr Menschen legen hierzulande Wert auf nachhaltigen und umweltbewussten Urlaub. Der Hockmannshof an der Nordsee geht sogar einen Schritt weiter und bietet seinen Besuchern ab der Saison 2018 ein Elektroauto zur Miete an. So können die Gäste bequem und ohne Stau mit der Bahn in Niebüll anreisen und die Region dann mit einem eigens bereitgestellten BMW i3 erkunden.

Regionales Ladenetz ermöglicht auch ausgedehnte Reisen

Die Ferienappartements bieten die perfekten Ausgangspunkte für Ausflüge entlang der Nordseeküste, egal ob in Nordfriesland oder in Dänemark. Mit einer Reichweite von ca. 250km sind die BMW i3‘s für alle kleinen und großen Tagesausflüge mehr als geeignet.

Und sollte das Aufladen unterwegs doch einmal notwendig sein, finden sich in Nordfriesland und im benachbarten Dänemark aktuell weit über 35 öffentliche - zugängliche Ladestationen für Elektroautos. Darüber hinaus sind direkt an der Ferienwohnung ebenfalls Wallboxen angebracht, an denen z.B. über Nacht bequem geladen werden kann. Der Strom dafür kommt aus der hofeigenen Solaranlage.

Elektroauto Nordsee

Nachhaltigkeit in allen Aspekten

Der BMW i3 wurde vom Hockmannshof nicht ohne Grund ausgewählt: Dass bereits bei der Fertigung dieses Elektroautos auf Umweltschutz geachtet wird, überzeugte den Betreiber Heinrich Hock: Das Werk in Leipzig, wo der BMW i3 gebaut wird, versorgt sich durch Windkraft mit Strom und die Carbonfasern, aus denen die Fahrgastkabine besteht, werden mithilfe von 100 % Wasserkraft in der Nähe von Seattle hergestellt. Auch im Innenraum des Fahrzeugs wird auf Nachhaltigkeit geachtet und statt dem typischen Plastik zu einem großen Teil nachwachsende Rohstoffe, wie z.B. Schurwolle oder Eukalyptusholz verwendet.

Buchen Sie jetzt Ihren Elektroauto-Urlaub an der Nordsee!

Die Vision des Hockmannshofes ist, dass bis 2020 die Hälfte seiner Besucher diese Form von nachhaltigem Urlaub wählen. Damit möchte der Bauernhof gemeinsam mit seinen Gästen umweltschonenden und nachhaltigen Tourismus in der Region fördern. Buchen Sie schon jetzt Ihren Rundum-Entspannungsurlaub für 2018 an der Nordsee. Alle Informationen zum Hockmannshof und dem Elektroauto-Mietangebot finden Sie hier: https://www.hockmannshof.de/elektroauto-nordsee-mietwagen.html

Ähnliche Artikel

  • BMW verkauft knapp 10.000 Elektrofahrzeuge im Oktober BMW verkauft knapp 10.000 Elektrofahrzeuge im Oktober

    BMW blickt vor dem Hintergrund seiner ehrgeizigen Elektrifizierungspläne auf einen erfolgreichen Monat: nach den offiziellen Zahlen konnte der Autobauer im Oktober 2017 über alle Marken und Modellreihen hinweg 9.405 Elektroautos und Plug-in-Hybride absetzen. Das ist ein gutes Ergebnis, aber weniger als im September, als die BMW Group erstmals über 10.000 E-Fahrzeuge im Monat absetzen konnte.

  • BMW feiert Elektroauto-Produktionsmeilenstein und eröffnet "Speicherfarm" BMW feiert Elektroauto-Produktionsmeilenstein und eröffnet "Speicherfarm"

    100.000 BMW i3 – das ist kein Ziel mehr, sondern bereits Realität: Gestern lief im Leipziger BMW-Werk der 100.000ste BMW i3 vom Band. Die Serienproduktion startete im September 2013, die Jahresproduktion lag 2016 bei 26.631 Fahrzeugen. Aktuell werden täglich 120 der kompakten Elektroautos gefertigt. 

  • BMW steigert Verkaufszahlen bei E-Fahrzeugen BMW steigert Verkaufszahlen bei E-Fahrzeugen

    BMW hat in den ersten neun Monaten des Jahres bereits mehr elektrifizierte Fahrzeuge als im gesamten Vorjahr 2016 verkauft. Im September konnte der Automobilkonzern aus Bayern erstmalig mehr als 10.000 E-Fahrzeuge innerhalb eines Monats ausliefern. Aus den Modellreihen BMW i, BMW iPerformance und Mini Electric wurden innerhalb von nur vier Wochen 10.786 Fahrzeuge veräußert (+50,5 Prozent). Seit Jahresbeginn beläuft sich der Absatz auf 68.687 Einheiten, was einer Steigerung von 64,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

 Mobile Ladegeräte

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!