Mittwoch, 30 August 2017 09:58

IAA 2017: Honda zeigt Elektroauto-Studie für Europa

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
IAA 2017: Honda zeigt Elektroauto-Studie für Europa Honda

Kaum ein Hersteller, der es sich leisten kann, auf der in wenigen Tagen startenden IAA in Frankfurt ohne Elektroauto-Studie aufzutreten. Auch der japanische Autobauer Honda, einst Vorreiter bei Hybridfahrzeugen, wird mit einem Elektroauto-Konzept vertreten sein, das richtungsweisend für künftige E-Serienmodelle sein soll.

Mit dem noch unter Verschluss gehaltenen Urban Concept EV wird Honda das erste rein batteriebetriebene Elektroauto für Europa zeigen. Die Enthüllung wird am 12. September durch Honda CEO Takahiro Hachigo erfolgen. Zudem hat Honda angekündigt, weitere Details der Elektromobilitätsstrategie des Unternehmens für Europa zu kommunizieren. 

Auf der IAA wird zudem der Prototyp des Honda CR-V Hybrid präsentiert. Seit Ende 2016 sind in Europa einige Exemplare des Brennstoffzellenfahrzeugs Honda Clarity Fuel Cell im Rahmen von Forschungsprojekten unterwegs. Bis 2030 will Honda zwei Drittel seiner Modelle mit Brennstoffzellen-, Elektro- oder Hybridtechnologie ausrüsten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das eMobilitätOnline-Redaktionsteam freut sich ausdrücklich über Anregungen und Kommentare von Lesern. Jedoch behalten wir uns vor eingestellte Kommentare zu editieren und ggf. zu löschen, wenn diese gegen den allgemeinen Umgang verstossen. Es gelten die Nutzungsbedingungen von eMobilitätOnline: http://www.emobilitaetonline.de/nutzungsbedingungen

Premiumanbieter der Woche

 Stecker und Steckersysteme Elektroautos

Buchtipp

2017 07 PHOENIX CONTACT

Unsere Medienpartner

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!